Abo
  • IT-Karriere:

Quo Vadis

Programm der Entwicklertage 2011 ist online

Rund 130 Referenten aus aller Welt, über 60 Vorträge und Diskussionsrunden: Auf dem Programm der Deutschen Gamestage, die Anfang Mai 2011 in Berlin stattfinden, stehen vor allem Themen rund um Onlinespiele - vom unkomplizierten Browsergame bis hin zu Schwergewichten wie Eve Online.

Artikel veröffentlicht am ,
Bild: die-entwicklerkonferenz.de
Bild: die-entwicklerkonferenz.de

Entwicklerkonferenz, Deutsche Gamestage und Quo Vadis: Vom 2. bis zum 4. Mai 2011 trifft sich die deutsche Spielebranche im Berliner Congress Center am Alexanderplatz zu den drei Veranstaltungen. Thematisch liegt der Programmschwerpunkt auf den unverändert boomenden Onlinegames. So halten Nicolai Porsche und Christian Godorr, bei Bigpoint zuletzt für Battlestar Galactica Online (BGO) verantwortlich, einen Vortrag mit dem Titel "BGO - The Future of Online Games". Darin geht es um die Entwicklung von BGO, angefangen bei der Lizenzierung über die Gestaltung für eine internationale Zielgruppe bis zum letztendlichen Launch des Games.

Jacky Mallett von CCP Games spricht in ihrer Keynote "One Server Model: Eve Online" über die technische Lösung der Serverarchitektur des MMORPGs. Insgesamt sprechen auf der Quo Vadis über 130 Referenten in mehr als 60 Workshops, Panels und Vorträgen. Außerdem gibt es Veranstaltungen zu Themen wie "Emotionen und Spezialeffekte", "Zwischen Kommerz und Kultur: Zum Stand der Gaming-Presse 2011", "The Art of exceptional Game Music" von Sound-Urgestein Chris Hülsbeck und "Die Siedler Online - Communityaufbau" von Designer Teut Weidemann.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€
  2. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Edifier R1700BT für 114,90€ + Versand)

Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
    In eigener Sache
    Golem.de bietet Seminar zu TLS an

    Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

    1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
    3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

      •  /