Abo
  • Services:

Quo Vadis

Programm der Entwicklertage 2011 ist online

Rund 130 Referenten aus aller Welt, über 60 Vorträge und Diskussionsrunden: Auf dem Programm der Deutschen Gamestage, die Anfang Mai 2011 in Berlin stattfinden, stehen vor allem Themen rund um Onlinespiele - vom unkomplizierten Browsergame bis hin zu Schwergewichten wie Eve Online.

Artikel veröffentlicht am ,
Bild: die-entwicklerkonferenz.de
Bild: die-entwicklerkonferenz.de

Entwicklerkonferenz, Deutsche Gamestage und Quo Vadis: Vom 2. bis zum 4. Mai 2011 trifft sich die deutsche Spielebranche im Berliner Congress Center am Alexanderplatz zu den drei Veranstaltungen. Thematisch liegt der Programmschwerpunkt auf den unverändert boomenden Onlinegames. So halten Nicolai Porsche und Christian Godorr, bei Bigpoint zuletzt für Battlestar Galactica Online (BGO) verantwortlich, einen Vortrag mit dem Titel "BGO - The Future of Online Games". Darin geht es um die Entwicklung von BGO, angefangen bei der Lizenzierung über die Gestaltung für eine internationale Zielgruppe bis zum letztendlichen Launch des Games.

Jacky Mallett von CCP Games spricht in ihrer Keynote "One Server Model: Eve Online" über die technische Lösung der Serverarchitektur des MMORPGs. Insgesamt sprechen auf der Quo Vadis über 130 Referenten in mehr als 60 Workshops, Panels und Vorträgen. Außerdem gibt es Veranstaltungen zu Themen wie "Emotionen und Spezialeffekte", "Zwischen Kommerz und Kultur: Zum Stand der Gaming-Presse 2011", "The Art of exceptional Game Music" von Sound-Urgestein Chris Hülsbeck und "Die Siedler Online - Communityaufbau" von Designer Teut Weidemann.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399@ + Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. Resident Evil 7 biohazard für 14,99€, Dungeons 3 für 13,99€, Tom Clancy's Ghost Recon...
  3. (u. a. PSN Card 50 Euro für 43,99€)
  4. 27,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 44,95€)

Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /