Abo
  • Services:

Linux Foundation

Videowettbewerb zu 20 Jahren Linux

Der Linux Kernel wird 20 Jahre alt. Das feiert die Linux Foundation mit einem Videowettbewerb. Außerdem wurden im Rahmen des Collaboration Summit mehrere Projekte bekanntgegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Linux Foundation: Videowettbewerb zu 20 Jahren Linux

Vom 6. bis zum 8. April 2011 findet in San Francisco im US-Bundesstaat Kalifornien der Linux Collaboration Summit der Linux Foundation statt. In diesem Rahmen wurde der Videowettbewerb zum 20-jährigen Bestehen des Linux-Kernel angekündigt. Die Einsendungen sollen die Wirkung des Kernels auf EDV, Kultur und/oder Wirtschaft widerspiegeln. Der Begründer und Namensgeber des Kernels, Linus Torvalds, wird persönlich den Gewinner aus den Favoriten der Community auswählen. Der Wettbewerb läuft bis zum 2. Juli 2011. Zur Inspiration hat die Linux Foundation ihre unterhaltsame Sicht auf die Entwicklung der letzten 20 Jahre bereits veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Auf dem Treffen von Entwicklern und führenden Community-Mitgliedern wurde außerdem eine neue Arbeitsgruppe der Linux Foundation gegründet. Diese soll die Zusammenarbeit verschiedener Projekte auf dem Gebiet der Hochverfügbarkeit verbessern. Begründet wird dieser Schritt unter anderem mit der steigenden Notwendigkeit von Hochverfügbarkeit im Wirtschaftssegment. Denn der Trend zur ständigen Erreichbarkeit kann zu schmerzlichen finanziellen Verlusten durch einen Ausfall führen.

Die Spezifikation Carrier Grade Linux (CGL) wurde in Version 5.0 veröffentlicht. Die zuständige Arbeitsgruppe hat die CGL mit Blick auf den ständig wachsenden Datentransfer überarbeitet. Denn dieser steigt im mobilen Bereich rapide an. Entsprechend müssen die Netzwerke der Telekommunikationsanbieter neuen Herausforderungen gewachsen sein.

Der Linux-Kernel findet an nahezu allen erdenklichen Geräten eine Einsatzmöglichkeit. Um die Entwicklung eines eigenen Embedded-Systems, das auf Linux basiert, zu vereinfachen, rief die Linux Foundation das Yocto-Projekt ins Leben. Yocto 1.0 bietet eine komplette Entwicklungsumgebung, mit der es möglich ist, Systeme auf Basis des Kernel 2.6.37 zu erstellen. Außerdem wurde die Build-Zeit im Vergleich zur Vorgängerversion beschleunigt und die GCC-Toolchain auf die Version 4.5.1 aktualisiert. Ebenfalls wurde ein neues Toolkit zur Entwicklung von Anwendungen in Yocto integriert. [von Sebastian Grüner]



Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.099€ inkl. Versand (Vergleichsspreis ca. 1.322€)
  2. 299,99€ (Vergleichspreis 327,95€)
  3. 299€ inkl. Versand
  4. 75€

GodsBoss 08. Apr 2011

Die erste Version der GPL stammt aus dem Jahre 1989 (Geschichte der GPL). Der BSD...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 (Hades Canyon) - Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

    •  /