Mediaplayer

Banshee 2.0 mit dem Ubuntu One Music Store

Die bisher von der Community gepflegte Erweiterung von Banshee für den Ubuntu One Music Store ist ab Banshee 2.0 Kernbestandteil des Mediaplayers. Für die aktuelle Version wurden auch die Oberfläche überarbeitet und neue Funktionen implementiert. Banshee kann auch auf Windows und Mac OS X getestet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Mediaplayer: Banshee 2.0 mit dem Ubuntu One Music Store

Der auf dem Mono-Framework basierende freie Mediaplayer Banshee ist in der Version 2.0 erschienen. In dieser Version haben die Entwickler die Erweiterung für den Ubuntu One Music Store als Kernbestandteil in die Quellpakete aufgenommen. Bisher wurde die Erweiterung von der Banshee-Community gepflegt. Auch wurde die Benutzeroberfläche überarbeitet. Zum Beispiel wurde die Suchzeile neben den Lautstärke-Knopf gesetzt, was für etwas mehr Platz sorgt. Auch die Anzeige der Podcasts hat mehr Platz bekommen, um weitere Informationen der einzelnen Episoden betrachten zu können.

  • Der Mediaplayer Banshee in Version 2.0
  • Banshee unterstützt ab sofort auch die Wiedergabe von Untertiteln.
  • Podcasts zeigen jetzt mehr Informationen zu einzelnen Episoden.
  • Die neue Funktion der Wiedergabe eines Stückes, nach dem laufendem Stück, Album oder Künstler
  • Die Wiedergabe unseres Podcasts des Crysis-2-Tests
  • Der Amazon MP3 Store ist in Banshee intergriert. Die Anzeige erfolgt durch Webkit.
Der Mediaplayer Banshee in Version 2.0
Stellenmarkt
  1. Cyber Security Analyst (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann Fuel Retail Solutions GmbH, Mönchengladbach
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    DIgSILENT GmbH, Dresden
Detailsuche

Der Player erhielt auch einige neue Funktion. Ab sofort können etwa Untertitel, auch aus externen Dateien, abgespielt werden. Ebenso existiert nun die Option, ein ausgewähltes Musikstück, ein Album oder Ähnliches in der Wiedergabeliste hinter dem aktuellen Titel, Album oder Künstler einzureihen. Die Unterstützung für mobile Geräte wurde ebenfalls verbessert. So läuft Banshee nun auch mit Android-Smartphones wie dem LG Optimus S oder den Modellen Sharp IS01 und IS03.

Seit der letzten stabilen Version 1.8 wurden fast 300 Fehler beseitigt. Darunter mehrere, die das Funktionieren mit Geräten von Apple, wie dem iPhone, behinderten. Auch wurden die Erweiterungen, die Internetangebote verfügbar machen, von lästigen Fehlern befreit. Eine Liste mit allen Änderungen steht in der Ankündigung des Projekts.

Seit einiger Zeit unterstützen die Entwickler auch die Betriebssysteme Mac OS X mit einer Beta- und Windows mit einer Alphaversion. Die Binärdateien für die zwei Systeme sowie der Quellcode für Linux, Windows und Mac OS X stehen zum Download bereit. Pakete für einzelne Linux-Distributionen sollten demnächst ebenfalls verfügbar sein. [von Sebastian Grüner]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Astro
Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar

Astro heißt der erste Roboter von Amazon. Es ist eine Art rollender Echo Show mit Schwerpunkt auf Videoüberwachung.

Astro: Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar
Artikel
  1. Amazon Alexa: Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt
    Amazon Alexa
    Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt

    Amazon erfindet den Echo Show neu: Der Echo Show 15 hat ein besonders großes Display und kann Personen erkennen.

  2. Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
    Cupra Urban Rebel
    VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

    Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

  3. Blink Video Doorbell: Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor
    Blink Video Doorbell
    Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor

    Amazon hat eine Videotürklingel unter dem Blink-Label vorgestellt. Sie soll vor allem mit einem günstigen Preis überzeugen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Echo Show 15 249,99€ • eero 6 Wifi 6 System 3er-Pack 299€ • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /