Abo
  • Services:

Videoschnitt

Neuveröffentlichung von Apple Final Cut Pro steht bevor

Apple will seine neue Version des Profi-Videoschnittprogramms Final Cut Pro für Mac OS X am 12. April 2011 vorstellen. Das sagt nicht Apple, sondern die Provideo Coalition, die auf ein Veröffentlichungsdatum anlässlich der Veranstaltung "User Group Supermeet" in Las Vegas hofft.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Angaben der Provideo Coalition (PCV) soll die neue Version des Videoschnittprogramms Final Cut Pro anlässlich der Veranstaltung Vegas Supermeet präsentiert werden, die Apple eigentlich neben AJA, Avid, Canon, Blackmagic, Autodesk und anderen Unternehmen sponsert. Doch diese Unternehmen sollen nach Angaben von PVC nun auf einmal keine Bühnenauftritte mehr absolvieren - Apple wolle die gesamte Veranstaltung für sich alleine nutzen.

Stellenmarkt
  1. Siltronic AG, Burghausen
  2. State Street Bank International GmbH, Frankfurt

Im Widerspruch dazu findet allerdings kurz vorher - ab 9. April 2011 - die NAB statt. Auf der Messe der National Association of Broadcasters, die ebenfalls in Las Vegas stattfindet, treffen sich die Unternehmen der Filmindustrie. Auch das wäre ein passender Rahmen, um Final Cut Pro vorzustellen.

Es liegen noch keine Informationen darüber vor, welche Neuerungen das Schnittprogramm mitbringen wird, das dann vermutlich die Versionsnummer 8 tragen wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 297,00€ + 4,99€ Versand
  2. (u. a. 480-GB-SSD 59€, 2-TB-SSD 274€, 64-GB-USB3-Stick 10,99€)
  3. (u. a. Cars 1 + 2, Lego Ninjago)
  4. (u. a. Ultra-HD-Blu-ray-Player 159,99€)

Folgen Sie uns
       


Nerf Laser Ops Pro - Test

Hasbros neue Laser-Ops-Pro-Blaster verschießen Licht anstelle von Darts. Das tut weniger weh und macht trotzdem Spaß.

Nerf Laser Ops Pro - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /