Abo
  • Services:

Acer

Flache Displays mit 14,8 mm Gehäusestärke

Acers neue Bildschirme aus der S3-Serie sind besonders flach gebaut und mit LEDs als Hintergrundbeleuchtung ausgerüstet. Die VA-Panels sollen einen großen Einblickwinkel erlauben.

Artikel veröffentlicht am ,
Acer: Flache Displays mit 14,8 mm Gehäusestärke

Acers S3-Serie wurde um zwei neue Modelle erweitert. Der S243HL ist ein 24-Zoll-Display (60,96 cm). Beim S273HL kommt ein Bildschirm mit einer Diagonalen von 27 Zoll (68,58 cm) zum Einsatz. Beide Geräte sind mit VA-Panels ausgestattet und erreichen eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln bei 60 Hz.

  • Acer S273HL
Acer S273HL
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart

Der kleinere Acer S243HL ist mit 14,8 mm das flachere Modell, der Acer S273HL mit 21 mm etwas dicker. Der Rahmen ist schwarz, der L-förmige Standfuß metallfarben. Der Fuß ist asymmetrisch ausgebaut und soll auch Platz zum Verstauen der Tastatur bieten. Die Stereolautsprecher sind in das Gehäuse integriert worden.

Acer gibt ein dynamisches Kontrastverhältnis von 100 Millionen zu 1 an - das statische und besser vergleichbare statische Konstrastverhältnis wurde nicht veröffentlicht. Die Geräte im 16:9-Seitenverhältnis sind mit zwei HDMI-Eingängen und einem VGA-Anschluss sowie einem Tonanschluss ausgerüstet. Die Helligkeit liegt bei 250 Candela pro Quadratmeter bei der 24-Zoll-Variante und bei 300 Candela beim 27-Zoll-Modell. Die Einblickwinkel sollen bei 178 Grad in horizontaler und vertikaler Richtung liegen.

Die Displays lassen sich um 5 Grad nach vorn und um 15 Grad nach hinten neigen. Einen höhenverstellbaren Standfuß gibt es jedoch nicht.

Die neuen Bildschirme sollen für 300 Euro (Acer S243HL) und 400 Euro (Acer S273HL) in den Handel kommen. Das kleinere Modell ist nach Angaben von Acer sofort erhältlich. Auf das 27-Zoll-Gerät müssen Interessenten noch bis Juni 2011 warten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-60%) 15,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Lala Satalin... 07. Apr 2011

Wie viel % deckt er vom AdobeRGB-Farbraum ab? 0,0001%?

Konfuzius Peng 07. Apr 2011

Die wirst du nur bei 16:10 Displays finden.


Folgen Sie uns
       


Galaxy Note 9 - Test

Das Galaxy Note 9 von Samsung bietet neben dem S Pen nur sehr wenige Unterschiede zum Galaxy S9+. Samsung sollte sich überlegen, wie sich die Note-Reihe in Zukunft wieder etwas interessanter gestalten lässt.

Galaxy Note 9 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

    •  /