Abo
  • Services:

Acer

Flache Displays mit 14,8 mm Gehäusestärke

Acers neue Bildschirme aus der S3-Serie sind besonders flach gebaut und mit LEDs als Hintergrundbeleuchtung ausgerüstet. Die VA-Panels sollen einen großen Einblickwinkel erlauben.

Artikel veröffentlicht am ,
Acer: Flache Displays mit 14,8 mm Gehäusestärke

Acers S3-Serie wurde um zwei neue Modelle erweitert. Der S243HL ist ein 24-Zoll-Display (60,96 cm). Beim S273HL kommt ein Bildschirm mit einer Diagonalen von 27 Zoll (68,58 cm) zum Einsatz. Beide Geräte sind mit VA-Panels ausgestattet und erreichen eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln bei 60 Hz.

  • Acer S273HL
Acer S273HL
Stellenmarkt
  1. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt an der Donau
  2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover

Der kleinere Acer S243HL ist mit 14,8 mm das flachere Modell, der Acer S273HL mit 21 mm etwas dicker. Der Rahmen ist schwarz, der L-förmige Standfuß metallfarben. Der Fuß ist asymmetrisch ausgebaut und soll auch Platz zum Verstauen der Tastatur bieten. Die Stereolautsprecher sind in das Gehäuse integriert worden.

Acer gibt ein dynamisches Kontrastverhältnis von 100 Millionen zu 1 an - das statische und besser vergleichbare statische Konstrastverhältnis wurde nicht veröffentlicht. Die Geräte im 16:9-Seitenverhältnis sind mit zwei HDMI-Eingängen und einem VGA-Anschluss sowie einem Tonanschluss ausgerüstet. Die Helligkeit liegt bei 250 Candela pro Quadratmeter bei der 24-Zoll-Variante und bei 300 Candela beim 27-Zoll-Modell. Die Einblickwinkel sollen bei 178 Grad in horizontaler und vertikaler Richtung liegen.

Die Displays lassen sich um 5 Grad nach vorn und um 15 Grad nach hinten neigen. Einen höhenverstellbaren Standfuß gibt es jedoch nicht.

Die neuen Bildschirme sollen für 300 Euro (Acer S243HL) und 400 Euro (Acer S273HL) in den Handel kommen. Das kleinere Modell ist nach Angaben von Acer sofort erhältlich. Auf das 27-Zoll-Gerät müssen Interessenten noch bis Juni 2011 warten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. über ARD Mediathek kostenlos streamen

Lala Satalin... 07. Apr 2011

Wie viel % deckt er vom AdobeRGB-Farbraum ab? 0,0001%?

Konfuzius Peng 07. Apr 2011

Die wirst du nur bei 16:10 Displays finden.


Folgen Sie uns
       


Pillars of Eternity 2 - Fazit

Das Entwicklerstudio Obsidian hat sich für Pillars of Eternity 2 ein unverbrauchtes Szenario gesucht. Im Fazit zeigen wir Spielszenen aus dem Baldur's-Gate-mäßigen Rollenspiel, das wirkt, als handele es in der Karibik.

Pillars of Eternity 2 - Fazit Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /