Abo
  • Services:

Apple-Hardware

Kombianschluss für USB 3.0 und Displayport

Die 30-Pin-Stecker von Apple, die jedes iOS-Gerät des Unternehmens mit dem Rechner verbinden, könnten bald mit USB 3.0 und Displayport aufgewertet werden. Das sieht zumindest ein Patent vor, das Apple in den USA zugesprochen wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Patentschrift wird ein Nachfolger für Apples 30-Pin-Anschluss beschrieben. Er vereint USB 3.0 und die Displayportschnittstelle. Da der Platz an den Gehäusen der tragbaren Endgeräte wie dem iPod, dem iPhone und dem iPad knapp bemessen ist, könnte Apple mit einem Kombinationsanschluss mehrere Probleme lösen.

  • 30-Pin-Anschluss des US-Patents 7,918,689
  • 30-Pin-Anschluss des US-Patents 7,918,689
  • 30-Pin-Anschluss des US-Patents 7,918,689
30-Pin-Anschluss des US-Patents 7,918,689
Stellenmarkt
  1. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen bei Dortmund

Die schnellere Datenübertragung, die zum Beispiel mit USB 3.0 oder der Lightning-Schnittstelle möglich ist, wird benötigt, um auch längere und hochauflösende Videos in akzeptabler Zeit mit dem PC oder Mac zu synchronisieren.

Und eine Displayport-Schnittstelle würde Apple die Möglichkeit eröffnen, die iOS-Geräte an Zweitdisplays anzuschließen oder sie mit Macs zu kombinieren, die ihrerseits zum Beispiel das iPad als sekundären Bildschirm nutzen könnten.

Der patentierte 30-Pin-Anschluss ist einreihig ausgeführt. Das Patent mit der Nummer 7,918,689 wurde schon 2008 beantragt und erst jetzt erteilt. Apples Patente und Patentanträge müssen wie üblich nicht in konkreten Produkten münden. Viele wurden bisher eingereicht und erteilt, ohne genutzt zu werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Lala Satalin... 07. Apr 2011

DP -> DVI DP -> HDMI USB3 -> normales USB3 etc...

Charles Marlow 07. Apr 2011

Inkl. der Tendenz, eigentlich selbstverständliche Features als "Aufwertung" zu...

Der_fromme_Blork 07. Apr 2011

gibt es dann wieder herrliche Adapter zu Mondoreisen. Schon mal ein iPad an einen Beamer...

Bigfoo29 07. Apr 2011

Nun, es ist trotzdem die Frage, wie man so etwas als "Innovation" patentieren kann. Man...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /