Abo
  • Services:

Dungeons & Dragons Online

Deutscher Kostenlos-Client verfügbar

Egal ob graubärtiger Zauberer oder heldenhafter Krieger: Wer sich für das Onlinerollenspiel Dungeons & Dragons interessiert, kann jetzt auch in der grundsätzlich kostenlos spielbaren Version Eberron Unlimited mit deutschem Client antreten.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Entwicklerstudio Turbine hat einen deutschen Client für Dungeons & Dragons Online: Eberron Unlimited veröffentlicht; auch eine französische Fassung ist zusätzlich zum englischsprachigen Original erhältlich. Damit ist der Wechsel vom ursprünglich nur gegen monatliche Abogebühren spielbaren MMORPG, das 2006 auf den Markt kam, zum Micropayment-basierten Onlinerollenspiel vorerst abgeschlossen. Während sich für das ursprünglich veröffentlichte Programm in erster Linie langjährige Fantasyrollenspieler interessierten hätten, gewinne DDO seit der Umstellung des Geschäftsmodells stetig neue Fans, so Turbine.

Dungeons & Dragons ist ein Vorbild für viele Rollenspiele - sowohl am Computer als auch live oder mit Pen & Paper. World of Warcraft hat, ebenso wie viele andere Fantasywelten, kräftig bei der von Gary Gygax und Dave Arneson geschaffenen Vorlage abgekupfert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 319,90€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a.Transcend 256-GB-SSD 41,49€, Chieftec 550/600W Netzteile ab 42,90€)
  3. 229,99€

Gungosh 07. Apr 2011

Die Marke D&D wird bald 40 Jahre alt... Zitat WP: Dungeons & Dragons (englisch für...

Badfaith 07. Apr 2011

junge, dumme, unerfahrenen Menschen, ohne Sinn für tolle, grafisch unterirdische Spiele...

g.reizt 07. Apr 2011

Naja irgendwie hat er recht. Ein kurzer Check währen der Installationsroutine, ob DX9...


Folgen Sie uns
       


Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht

Impressionen von der Demonstration am 23. März 2019 gegen die Uploadfilter in Berlin.

Demo gegen Uploadfilter in Berlin - Bericht Video aufrufen
Openbook ausprobiert: Wie Facebook, nur anders
Openbook ausprobiert
Wie Facebook, nur anders

Seit gut drei Wochen ist das werbe- und trackingfreie soziale Netzwerk Openbook für die Kickstarter-Unterstützer online. Golem.de ist dabei - und freut sich über den angenehmen Umgangston und interessante neue Kontakte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Hack Verwaiste Twitter-Konten posten IS-Propaganda
  2. Openbook Open-Source-Alternative zu Facebook versucht es noch einmal
  3. Klage eingereicht Tinder-Mitgründer fordern Milliarden von Mutterkonzern

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

Mobile-Games-Auslese: Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
Mobile-Games-Auslese
Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln

Action im Stil von Overwatch bietet Frag Pro Shooter, dazu kommt Retro-Arcade-Spaß mit Cure Hunters und eine gelungene Umsetzung des Brettspiels Die Burgen von Burgund: Neue Mobile Games sorgen für viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  2. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android
  3. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel

    •  /