Abo
  • Services:
Anzeige
Calligra: Modernes Menüdesign für Kexi

Calligra

Modernes Menüdesign für Kexi

Die Calligra-Datenbankanwendung Kexi hat ein neues Menü bekommen. Es basiert auf den Ideen der Calligra-Entwickler und soll möglicherweise in seiner fertigen Form in KDE 5 integriert werden.

Das Dateimenü des zum Office-Paket Calligra gehörenden Datenbankclients Kexi ist in das Tabbed-Menü integriert worden, das das herkömmliche Menü insgesamt ersetzen soll. Beim Tabbed-Menü werden die jeweiligen Optionen eines Menüpunkts ohne Anklicken in der Symbolleiste angezeigt. Das neue Dateimenü bietet zwar die herkömmlichen Menüpunkte, ist aber selbst kein Pop-up wie zuvor. Dadurch soll sich der Menüpunkt optisch nahtloser in das Anwendungsfenster integrieren.

Anzeige

Technisch sei die größte Herausforderung gewesen, das Qmenu als einfaches Qwidget zu definieren, schreibt Entwickler Jaroslaw Staniek in seinem Blog. Qmenu öffnet Menüs nämlich als Pop-up. Das neue Menü sollte aber die gleichen APIs verwenden wie Qmenu und in etwa die gleichen Kaction-Funktionen aus KDE verwenden können. Er habe dafür Qmenu.cpp modifizieren müssen.

Der neue Menüpunkt enthält bereits feste Auswahlpunkte, eine Vorlagenliste und die Kexi-Schaltfläche. Es fehlt im Vergleich zu den ersten Entwürfen beispielsweise noch eine Suchzeile, die als unabhängige Instanz eingebunden werden muss.

Die Idee für das neue Tabbed-Menü entstand im Rahmen des neu gegründeten Calligra-Projekts, das den Quellcode von Koffice übernommen hat. Sinn des neuen Menüs ist die nahtlose Integration der Menüleiste im Anwendungsfenster. Das neue Menü soll dem Anwender auch weniger Klicks abverlangen.

Eine Kexi-Version mit dem Prototyp des Menüs steht in den Softwarequellen des Projekts im Zweig kexi-modern_menu-staniek zum Download bereit. Noch ist nicht klar, ob das neue Menü in Calligra 2.4 oder erst in 3.0 integriert werden soll.


eye home zur Startseite
zZz 07. Apr 2011

offensichtlich bist du gar kein "IT Profi" ;)

zilti 07. Apr 2011

Kexi hat das aber schon ewig.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Böblingen
  2. Zurich Gruppe, Köln
  3. IT-Designers GmbH, Stuttgart
  4. RATIONAL AG, Landsberg am Lech


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Testgelände

    BMW will in Tschechien autonome Autos erproben

  2. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  3. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  4. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  5. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  6. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  7. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  8. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  9. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  10. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  1. Re: Ach RockStar ...

    DerSchwarzseher | 07:53

  2. Nein liebe Telekom

    Psy2063 | 07:45

  3. Re: Jetzt tut mal nicht so als hättet ihr nicht...

    ArcherV | 07:35

  4. Re: Ich finde das mit einer GTX1050 nicht "ultimativ"

    McWiesel | 07:33

  5. Re: Die Grafik ist erstaunlich wenig veraltet

    ha00x7 | 07:27


  1. 07:11

  2. 14:17

  3. 13:34

  4. 12:33

  5. 11:38

  6. 10:34

  7. 08:00

  8. 12:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel