Abo
  • Services:

Freie Desktops

KDE veröffentlicht Update und gratuliert Gnome

Für die Veröffentlichung von KDE SC 4.6 steht ein zweites Update bereit. Es trägt den Namen Congrats, um den Gnome-Entwicklern zu Gnome 3 zu gratulieren. Das Update behebt ausschließlich Fehler, vor allem in den Anwendungen Dolphin, Kopete und Okular.

Artikel veröffentlicht am ,
Freie Desktops: KDE veröffentlicht Update und gratuliert Gnome

Das Team des freien Desktops KDE hat ein zweites Update für KDE SC 4.6 veröffentlicht. Der Codename der Veröffentlichung 4.6.2 lautet Congrats. Damit wollen die KDE-Entwickler dem konkurrierenden Gnome-Team Respekt für die Veröffentlichung von Gnome 3 zollen. Die Aktualisierung von KDE SC bringt keine neuen Funktionen, sondern dient allein der Beseitigung von Fehlern. Der Dateimanager Dolphin erhielt beispielsweise einen Knopf, mit dem der vorgeschlagene Name für eine neue Datei oder einen neuen Ordner gelöscht werden kann. Diese Funktion wurde durch das Update reaktiviert. In vorhergehenden KDE-Versionen wie 4.4.4 war sie bereits enthalten.

Stellenmarkt
  1. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt an der Donau
  2. über duerenhoff GmbH, München

Im Dokumentenbetrachter Okular wurden ebenfalls Fehler behoben. Davon betroffen waren die Suchfunktion und das Rendern. Die Unterstützung des Chatprogramms Kopete für die erste Version der API Video-for-Linux (V4L) ist nur noch optional. Denn im aktuellen Linux-Kernel 2.6.38 wird ausschließlich Version 2 von V4L genutzt. Zudem wird eine Verbindung nicht mehr abgebrochen, wenn der Client mehrfach von einem Jabber-Server Ping-Nachrichten erhält.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 

Eine Liste mit allen Änderungen stellt das Team auf den Projektwebseiten zur Verfügung. Die Quelldateien stehen in Tar-Archiven gepackt zum Download bereit. Binärversionen für einzelne Distributionen sollen demnächst folgen. [von Sebastian Grüner]



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. 9,99€

eisensten 07. Apr 2011

Bin bei 3.x auch nach Gnome gewechselt weil bestimmte Programme nicht einwandfrei liefen...

Anglizismus 06. Apr 2011

Das macht doch freie Programmwerke aus: Jeder kann von jedem profitieren ohne es auf...


Folgen Sie uns
       


The Cleaners - Interview mit den Regisseuren

Die beiden deutschen Regisseure Moritz Riesewieck und Hans Block schildern im Interview mit Golem.de Hintergründe über ihren Dokumentationsfilm The Cleaners.

The Cleaners - Interview mit den Regisseuren Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /