Call of Duty

Rechtsstreit um die Marke "Modern Warfare"

Activision muss um Call of Duty und Modern Warfare bangen - zumindest ein wenig: Jason West und Vince Zampella, lange Jahre die Chefentwickler von Call of Duty, melden in einem Gerichtsverfahren eigene Ansprüche an der Milliardenmarke an.

Artikel veröffentlicht am ,
Call of Duty: Rechtsstreit um die Marke "Modern Warfare"

Seit März 2010 tobt ein Rechtsstreit zwischen Activision Blizzard auf der einen Seite und den ehemaligen Chefs von Infinity Ward, Jason West und Vince Zampella, plus Electronic Arts auf der anderen Seite. Seit kurzem ist das Verfahren um einen weiteren Punkt erweitert: Dabei geht es um die Rechte an den Marken Call of Duty und Modern Warfare. Wie das Fachmagazin Gamespot mit Verweis auf einen involvierten Anwalt berichtet, könnte es Activision blühen, künftige Titel nur noch in Abstimmung mit West und Zampella verwenden zu dürfen.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektmanager / Digitalisierungsmanager (m/w/d)
    über Hays AG, Herdecke
  2. Junior SAP-Projektmanager (m/w/d)
    IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm
Detailsuche

Grundlage ist ein Vertrag, den West und Zampella angeblich 2008 unterschrieben haben, und den sie nun anfechten. Darin haben die beiden Mitspracherechte an der Milliardenmarke zugesichert bekommen - aber nur, solange sie bei Activision arbeiten. Schon vor der Unterzeichnung hätten sie deshalb Bedenken gegen die Klausel gehabt, seien aber von Activision-Chef Bobby Kotick beruhigt worden, dass sie praktisch unkündbar seien. Anfang 2010 hatte Kotick die beiden dann trotzdem fristlos entlassen.

Der Jurist und bei Wedbush Securities als Branchenanalyst arbeitende Michael Pachter weist allerdings darauf hin, dass West und Zampella nach seiner Auffassung keine Kontrolle über die Marke, sondern lediglich (noch) höhere Schadensersatzforderungen anstreben. Bis zur endgültigen Gerichtsentscheidung dürften ein paar Monate, möglicherweise auch Jahre ins Land gehen.

Über das nächste Call of Duty gibt es bislang nur Gerüchte. Angeblich ist der Spieler mit dem Elitesoldaten Ghost unterwegs. Mit ihm soll es durch eine Handlung gehen, die zumindest teilweise vor dem ersten - Ende 2007 veröffentlichten - Modern Warfare spielt. Angeblich soll der Spieler zahlreiche der bereits bekannten Schauplätze erneut besuchen, sie dabei aber aus anderer Perspektive erleben. Falls Activision das Spiel im Herbst 2011 veröffentlichten möchte, müsste es demnächst die offizielle Ankündigung geben. Zum Vergleich: Der letzte Titel der Reihe, Black Ops, wurde am 30. April 2010 vorgestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kabelnetz
Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
Artikel
  1. Bundesnetzagentur: Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt
    Bundesnetzagentur
    Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt

    Das Recht auf Versorgung mit Internet braucht einen Preis. Ein Vorschlag der Bundesnetzagentur, diesen zu ermitteln, stößt auf Kritik der Betreiber.

  2. iPhone-Bildschirm: iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige
    iPhone-Bildschirm
    iOS 16 mit abermals veränderter Akkuanzeige

    Apple hat teilweise auf die Kritik an der Akkuanzeige in iOS 16 reagiert. In der Beta 6 gibt es mehr Einstellmöglichkeiten im Energiesparmodus.

  3. Data Mesh: Herr der Daten
    Data Mesh
    Herr der Daten

    Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
    Von Mario Meir-Huber

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /