Abo
  • Services:

Windows Home Server 2011

Heimserver für MSDN- und Technet-Abonnenten

Der Windows Home Server und der Small Business Server Essentials sind in ihren neuen 2011er Versionen fertig. Nun können die Serverversionen auch heruntergeladen werden. Während der Small Business Server für alle zugänglich ist, braucht der Nutzer für den Home Server einen speziellen Zugang.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows Home Server 2011
Windows Home Server 2011

Microsoft hat die fertige Version des Windows Home Server 2011 für Technet- und MSDN-Abonnenten zum Download freigegeben. Nutzer des Technet- und MSDN-Dienstes bekommen damit als erste die Gelegenheit, sich den Server in der finalen Version anzuschauen. Zudem gibt es für Entwickler noch ein Windows Server Solutions SDK.

Stellenmarkt
  1. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld
  2. PENTASYS AG, München, Frankfurt am Main, Nürnberg, Stuttgart, Düsseldorf

Erste Hardware mit dem Windows Home Server wird für den Mai 2011 erwartet, wie Microsoft zur Fertigstellung des Servers bekanntgab.

Ebenfalls per Technet und MSDN ist der Windows Small Business Server 2011 Essentials (SBSE) freigegeben worden, der für kleine Unternehmen gedacht ist. Im Unterschied zum Home Server bietet Microsoft den SBSE auch als Testversion zum Download an, die alle interessierten Nutzer installieren können.

Der SBSE wird ab dem 1. Mai 2011 im Handel sein, wie Microsoft für die USA auf seiner englischen SBS-Beschreibungsseite mitteilt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Resident Evil 2 Remake - Fazit

Bei Capcom haben sie derzeit in Sachen Horror ein monstermäßig gutes Händchen.

Resident Evil 2 Remake - Fazit Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Nissan x Opus Concept Recycelte Autoakkus versorgen Campinganhänger mit Strom
  2. NXT Rage Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt
  3. Elektrokleinstfahrzeuge Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

    •  /