Abo
  • IT-Karriere:

Steadycam Pro

Ruhige iPhone-Videos durch Softwarelösung

Die iPhone-Anwendung Steadycam Pro soll für ruhige Videos sorgen, auch wenn das Smartphone in der Hand gehalten wird. Beim Autofahren, Herumlaufen und bei sonstigen Erschütterungen errechnet die Anwendung ein ruhiges Bild.

Artikel veröffentlicht am ,
Icon von Steadycam Pro
Icon von Steadycam Pro

Die iPhone-App Steadycam Pro errechnet in Echtzeit ein ruhiges Kamerabild beim Videofilmen, selbst wenn die Kamera leicht erschüttert wird. Je nach Verwackelungsstärke reduziert die Bearbeitung des Videos allerdings dessen Auflösung mehr oder minder stark. Der Hersteller Midnox weist in seinem Forum darauf hin, dass die Software bei gut ausgeleuchteten Videos besser funktioniert als bei sehr dunklen Aufnahmen.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Darüber hinaus wirkt die Kamera auch einem anderen Phänomen entgegen, das speziell CMOS-Sensoren plagt, die unter anderem in Apples iPhone 4 verbaut wurden. Der Rolling-Shutter-Effekt entsteht durch die zeilenweise Auslesung des Sensors und verzerrt Bilder bei schnellen Bewegungen.

Filmt der Anwender mit dem CMOS-Sensor Objekte, die sich mit hoher Geschwindigkeit bewegen, entstehen die unerwünschten Bilder, die vornehmlich als diagonale Verzerrungen in Erscheinung treten. Auch wenn die Kamera zu schnell geschwenkt wird, kommt es zum Rolling-Shutter-Effekt. Die Steadycam-Pro-Anwendung versucht diesen Effekt zu minimieren.

Steadycam Pro ist kostenlos über Apples iTunes-App-Store zu beziehen und läuft nur auf dem iPhone 4. Die App erfordert iOS 4.1 oder höher. Die kostenlose Version kann allerdings nur Videoschnipsel mit 15 Sekunden Länge aufnehmen und setzt ein Wasserzeichen ein. Für eine unlimitierte Videoaufzeichnung ohne störende Einblendungen ist ein In-App-Kauf für 2,39 Euro erforderlich.

Alternativlösung: Hardware

Als Hardwarelösung für das iPhone bietet sich das Steadicam Smoothee von Tiffen an. Dieses Halterungssystem für Apples iPhone soll ebenfalls wackelfreie Videoaufnahmen ermöglichen. Das iPhone wird dazu quer in die vorgesehene Cliphalterung des Geräts gespannt und dann an einem Handgriff vom Kameramann geführt. Das System stellt eine einfachere Steadicam dar - ein Ausgleichsgewicht an einem zweiten Arm soll das iPhone so stabilisieren, dass die Videos verwacklungsfrei aufgenommen werden können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-75%) 3,25€
  3. 14,95€

razer 05. Mär 2013

also mitn mac kommts bei imovie schon mit. aufm pc kann man mit after effects und seit...

Lala Satalin... 06. Apr 2011

Ja und zwar für PC, wo man alles SELBER TUNEN kann und nicht so eine Klick'n'go scheiße...

EgoTroubler 06. Apr 2011

ein wenig abgeschaut: http://de.wikipedia.org/wiki/HAL_9000 ;-)

buzzjoe 06. Apr 2011

Ja, während der Aufnahme stockt es schon hier und da recht stark. Aber im Video ist dann...


Folgen Sie uns
       


Schneller 3D-Drucker vom Fraunhofer IWU - Bericht

Ein 3D-Drucker für die Industrie: Das Fraunhofer IWU stellte auf der Hannover Messe 2019 einen 3D-Drucker vor, der deutlich schneller ist als herkömmliche Geräte dieser Art.

Schneller 3D-Drucker vom Fraunhofer IWU - Bericht Video aufrufen
Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

    •  /