Rolle rückwärts

Classic Shell verwandelt den Internet Explorer 9 in den IE8

Die kostenlose Windows-Software Classic Shell kann Vista und Windows 7 das Aussehen von XP verleihen. Die neue Version verwandelt außerdem den Internet Explorer 9 optisch wieder zurück in die Vorgängerversion.

Artikel veröffentlicht am ,
Icon von Classic Shell
Icon von Classic Shell

Der Internet Explorer 9 weicht optisch stark vom IE 8 ab. Wem das nicht passt, kann nun mit der neuen Version 3.1 von Classic Shell diese Änderungen wieder rückgängig machen. Zwar bleibt der IE9 auf dem System, aber seine Oberfläche sieht wieder fast aus wie die des IE8.

  • Classic Shell - Überschreibendialog
  • Classic Shell - IE 9 mit neuen Funktionen
  • Classic Shell - Überschreibendialog
Classic Shell - IE 9 mit neuen Funktionen
Stellenmarkt
  1. Postdoktorandin / Postdoktorand (w/m/d) - Forschungsgruppe Kooperative Autonome Systeme
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Süd, Karlsruhe
  2. IT-Administrator Middleware z/OS (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
Detailsuche

Nach der Installation und Konfiguration von Classic Shell zeigt auch der IE9 wieder die vollständige Titelzeile der Webseiten an. Die Sicherheitszone und der Ladefortschritt befinden sich nun auch wieder dort, wo sie im IE 8 waren. Selbst das Tab-Verhalten kann der Anwender mit Classic Shell wieder in den Originalzustand versetzen. Die Funktion "Show tabs on a separate row" sorgt dafür.

Der Funktionsumfang von Classic Shell reicht allerdings noch weiter. Das Startmenü von Windows 7 kann damit wieder in den optischen Zustand versetzt werden, der von XP bekannt war. Außerdem wird das Verhalten des Dateiexplorers von Windows 7 verändert. Wer will, kann den "Aufwärts"-Knopf wieder einblenden, um besser in den Verzeichnissen zu navigieren. Auch die Größe aller markierten Dateien zusammen lässt sich damit wieder in der Statuszeile anzeigen. Der mit Windows Vista/7 neu eingeführte Dateidialog zum Kopieren und Ersetzen gehört nach der Aktivierung der Funktion in Classic Shell ebenfalls der Vergangenheit an. Die Änderungen lassen sich auch wieder rückgängig machen, um Windows 7 in den Urzustand zu versetzen.

Classic Shell ist kostenlos erhältlich. Eine umfangreiche Hilfe dokumentiert den Funktionsumfang der Software, die es auch in einer lokalisierten Fassung in deutscher Sprache gibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


strader 16. Jun 2011

Ich weiß nicht... was für einen höhren Sinn hat es, Windows 7 eine altbackende...

Uschi12 12. Apr 2011

Wenn es intuitiv wäre, dann müsste ich mich nicht umgewöhnen, sondern wüsste sofort wie...

RPGamer 07. Apr 2011

Klar, du markierst im neuen, wesentlich besseren, Vista/7 Dialog das Häkchen bei "Do...

Der Kaiser! 07. Apr 2011

Ich hab auch keine Ahnung was daran 1GB belegen soll. Linux bekommt man je nach...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Airpods Pro 2 im Test
Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus

Mit sinnvollen Verbesserungen sind die Airpods Pro 2 das Beste, was es derzeit an ANC-Hörstöpseln gibt. Aber Apples kundenfeindliche Borniertheit nervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

Airpods Pro 2 im Test: Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus
Artikel
  1. Streit mit Magnus Carlsen: Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
    Streit mit Magnus Carlsen
    Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

    Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

  2. Dr. Mike Eissele: Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben
    Dr. Mike Eissele
    "Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben"

    Chefs von Devs Teamviewer-CTO Dr. Mike Eissele gibt einen tiefen Einblick, wie man sich auf eine Arbeitswelt ohne Bildschirme vorbereitet.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

  3. Anwalt spendet Abmahnerlöse: Datenschutzvereine sehen sich instrumentalisiert
    Anwalt spendet Abmahnerlöse
    Datenschutzvereine sehen sich instrumentalisiert

    Die Berichte über Abmahnungen wegen des Einsatzes von Google Web Fonts häufen sich. Weil ein Abmahnanwalt nun seine Erlöse spendet, gibt es Streit.
    Ein Bericht von Lennart Mühlenmeier

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.999€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /