Playstation 3

Webseiten nach Anonymous-Drohung offline

Die offizielle US-Webseite der Playstation 3 ist offline, und auch im Playstation Network soll es Probleme geben. Grund sind möglicherweise die angekündigten DoS-Angriffe von Anonymous auf das Unternehmen. Mittlerweile haben die "Hacktivisten" eine Art Bekennervideo veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Kurz nach der Ankündigung von Anonymous, durch gezielte DoS-Attacken einige Webseiten von Sony auszuschalten, sind wichtige Server tatsächlich nicht erreichbar. Betroffen ist unter anderem die zentrale US-Anlaufseite US.Playstation.com, die derzeit nicht erreichbar ist oder nur sehr langsam reagiert. Die deutsche Version ist zumindest zeitweise ebenfalls offline. Angeblich ist das Playstation Network (PSN) betroffen, Anonymous nennt als Ziel auch ausdrücklich den Playstation Store. Die zentrale Seite von Sony.com scheint hingegen nicht betroffen.

 
Video: Videobotschaft an Sony, mutmaßlich von Anonymous

Die Gruppe Anonymous will sich an Sony für das Vorgehen gegen Hacker wie George 'Geohot' Hotz und den deutschen Hacker Graf_Chokolo rächen. Außerdem sind die Aktivisten der Auffassung, dass Sony mit seinem Vorgehen "das Rechtssystem missbraucht und so versucht, Informationen über die Funktionsweise seiner Produkte zu zensieren". Ob Anonymous tatsächlich hinter den Rechnerproblemen von Sony steckt, ist unklar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tilmank 09. Apr 2011

Es sind gültige Zeichen, die um 180° gedreht wie Buchstaben aussehen würden :p

SoniX 07. Apr 2011

Sei mir nicht böse, aber diese Diskussion führt doch zu nichts. Wir haben einfach beide...

Der Kaiser! 07. Apr 2011

Und wie gut funktionieren sie für den einzelnen Bürger?

magic23 06. Apr 2011

Gerade mal gestestet: sony.de, sony.com, sony.co.uk.. gehen alle.. Und den Satz "Ob...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
IT-Jobs
Arbeitsplätze mit Wohlfühlgarantie

Top-IT-Arbeitgeber 2023 Gefragte IT-Fachkräfte können sich den Arbeitgeber aussuchen. Manager versuchen, ihre Mitarbeiter mit einer möglichst ausgewogenen Work-Life-Balance an das eigene Unternehmen zu binden.
Von Andreas Schulte

IT-Jobs: Arbeitsplätze mit Wohlfühlgarantie
Artikel
  1. Autonomes Fahren: Tesla kehrt zu Radarsensoren zurück
    Autonomes Fahren
    Tesla kehrt zu Radarsensoren zurück

    Erst angeblich unnötig, jetzt kommen sie doch wieder: Tesla will wieder Radarsensoren verbauen und verlässt sich nicht mehr auf die reine Kameraerkennung.

  2. Künstliche Intelligenz: EU-Staaten wollen Gesichtserkennung noch ausweiten
    Künstliche Intelligenz
    EU-Staaten wollen Gesichtserkennung noch ausweiten

    Ebenso wie die EU-Kommission wollen auch die EU-Mitgliedstaaten die Suche nach Verdächtigen mithilfe von automatischer Gesichtserkennung erlauben.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Grafikkarten: Die Geforce GTX 1060 belegt nicht mehr Platz 1 auf Steam
    Grafikkarten
    Die Geforce GTX 1060 belegt nicht mehr Platz 1 auf Steam

    Nvidia hat seit langem keine wirklich günstigen Grafikkarten mit neuem Chipdesign herausgebracht. Deshalb ist der neue Platz 1 auch älter.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /