Abo
  • Services:
Anzeige
Low-Level-APIs: Erweiterungen erhalten tiefgreifenden Zugang zu Chrome

Low-Level-APIs

Erweiterungen erhalten tiefgreifenden Zugang zu Chrome

Google stattet seinen Browser Chrome mit Low-Level-APIs für Entwickler von Erweiterungen aus. Diese sollen dadurch grundlegende Eingriffe am Browserverhalten vornehmen können.

Die aktuelle Betaversion von Googles Browser Chrome enthält erste sogenannte Low-Level-APIs, die Entwicklern tiefe Eingriffe in das Verhalten des Browsers ermöglichen sollen. Die Einführung weiterer Low-Level-APIs ist geplant.

Anzeige

Den Anfang machen die APIs Web Navigation und Proxy Extension: Das Web-Navigation-Extensio-API gibt Erweiterungen Einblick in die Navigationsereignisse im Browser, also beispielsweise, wann ein Nutzer auf Vor oder Zurück klickt. Es gibt auch Auskunft darüber, was in einem Tab angezeigt wird und wie der Nutzer dahin gelangt ist. Gedacht ist die Schnittstelle beispielsweise für die Erstellung von Statistiken und Benchmarkdaten, Erweiterungen für sicheres Surfen und Entwicklerwerkzeugen.

Das Proxy-Extension-API erlaubt es einer Erweiterung, Proxy-Einstellungen vorzunehmen. Proxys können darüber für den gesamten Browser, einzelne Fenster und sogenannte Incognito-Fenster vorgenommen werden. Auch PAC-Scripte lassen sich über das API installieren, was Google in einer Beispielerweiterung zeigt.

Um die neuen APIs zu nutzen, muss zunächst die Nutzung experimenteller APIs unter about:flags freigeschaltet werden.

Die aktuelle Chrome-Beta steht unter google.com zum Download bereit.


eye home zur Startseite
janpi3 06. Apr 2011

das meinte ich nicht, die sollen mal nicht mit den Extensions herum sauen. Den Firefox...

tilmank 06. Apr 2011

Gerade versucht Mozilla, Firefox-Addons nach Installation ohne Neustart nutzbar zu...

RazorHail 05. Apr 2011

? ich möchte die videos sehen aber ich möchte nicht die werbung sehen die direkt vor dem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. cambio CarSharing MobilitätsService GmbH & Co KG, Bremen
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Neustadt
  4. Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, Assasins Creed Origins 40,19€, For Honor 19,79€, Watch...
  2. 79,00€
  3. bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Stiftung Warentest

    Zu wenig Datenschutz in Dating-Apps

  2. Mobilfunk

    Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam

  3. Indiegames-Rundschau

    Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

  4. Android P

    Hintergrund-Apps wird Zugriff auf Kamera und Mikro verwehrt

  5. Online-Glücksspiele

    Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung

  6. Betaversionen

    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt

  7. Homee

    Homekit mit Z-Wave, Zigbee und Enocean verbinden

  8. Apfel

    Apple lässt sich Regenbogenlogo schützen

  9. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  10. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Plausibilitätscheck

    kilrathi | 10:07

  2. Re: Aktueller denn je

    Axido | 10:07

  3. Re: 100$ + Netzteil + SD-Karte

    DY | 10:04

  4. Gut gelöst in iOS

    developwork | 10:04

  5. Ja der Knackpunkt mit dem erkennen und lernen

    VigarLunaris | 10:03


  1. 09:40

  2. 09:08

  3. 09:06

  4. 08:33

  5. 08:01

  6. 07:41

  7. 07:24

  8. 07:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel