Abo
  • Services:

Facebook fürs iPhone

Freunde loswerden, bei Veranstaltungen einchecken

Facebook hat seine iPhone-App überarbeitet. In der neuen Version 3.4 ermöglicht sie es, bei Events einzuchecken und die Freundeliste von unerwünschten Kontakten zu bereinigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebook-App
Facebook-App

Um schneller zu sehen, welche Freunde sich in der Nähe aufhalten, bietet Facebook fürs iPhone seit der Version 3.4 eine Kartenansicht in der Orte-Funktion (Places). Vorher gab es nur eine Listenansicht. Außerdem können Nutzer nun mit dem iPhone virtuell auch bei Veranstaltungen einchecken.

  • Die Facebook-App bietet nun auch eine Kartenansicht bei der Orte-Funktion. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Facebook-App erlaubt nun das Entfernen von Kontakten von der Freundesliste. (Screenshot: Golem.de)
Die Facebook-App bietet nun auch eine Kartenansicht bei der Orte-Funktion. (Screenshot: Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Euro Union Assistance GmbH, Stuttgart
  2. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin

Wer Kontakte aus seiner Freundeliste wieder loswerden will, kann das nun auch mit der Facebook-App erledigen. Dafür muss die Statusseite eines Kontakts aufgerufen werden, der dann über das Icon rechts oben in der App mit einer neuen Option entfernt werden kann. Bislang musste dafür noch die reguläre Website des sozialen Netzwerks aufgerufen werden, der App fehlte die Funktion.

Weitere Verbesserungen betreffen die Darstellung des Newsfeeds und der Benachrichtigungen.

Die Facebook-App fürs iPhone steht über den iTunes-App-Store seit kurzem zum kostenlosen Download zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  3. 2,99€
  4. 39,99€ (Release 14.11.)

Strulf 06. Apr 2011

Schon irgendwo richtig, aber einen Vorteil hat die App: Push Benachrichtigungen. Das ist...

Vincent-VEC 05. Apr 2011

Oder: Ortungsdienste aktivieren. Un- und reinstall ist overkill.


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
    Oldtimer-Rakete
    Ein Satellit noch - dann ist Schluss

    Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
    2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
    3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

      •  /