Abo
  • Services:

Casio

Projektoren mit LED und Laser

Casio hat zwei DLP-Projektoren für Präsentationen vorgestellt, die mit einer hybriden LED-Laser-Lichtquelle ausgestattet sind. Sie hält länger als herkömmliche Leuchtmittel und soll 3.500 ANSI-Lumen hell sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Casio XJ-H1650 und der H1600 sind mit einer Lichtquelle ausgestattet, die auf LEDs und Laser setzt. Bei Rot wird eine LED und bei Blau ein Laser verwendet. Die grüne Farbe wird durch eine Phosphorschicht erzeugt, die der blaue Laser beleuchtet. Beide Geräte sollen 3.500 ANSI-Lumen hell werden. Das reicht auch für Räume, die nicht verdunkelt werden. Die Lebensdauer der Beleuchtungseinheit wird mit 20.000 Stunden angegeben - das wären rund 833 Tage Dauerbetrieb.

  • Casio XJ-H1650
  • Casio XJ-H1650
Casio XJ-H1650
Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Baden-Württembergische Wertpapierbörse GmbH, Stuttgart

Den ersten Projektor mit dieser Technik stellte Casio 2010 vor. Das Gerät erreichte allerdings eine Helligkeit von nur 2.500 ANSI-Lumen. Der XJ-H1650 und der XJ-H1600 verarbeiten Signale über HDMI-, S-Video, Komponenten- und VGA-Anschlüsse. Beim XJ-H1650 ist ein WLAN-Modul (IEEE 802.11 b/g) enthalten. Über die USB-Schnittstelle dieses Geräts können auch Powerpoint-Präsentationen ohne angeschlossenen PC mit Hilfe eines USB-Sticks wiedergegeben werden.

Die Projektoren mit Hybrid-Lichtquelle sollen in fünf Sekunden betriebsbereit sein und sich ohne Verzögerung ausschalten lassen. Besonders bei mobilen Präsentationen ist das wichtig, damit der Projektor gleich ein- und ausgepackt werden kann. Die Lautstärke reicht von 33 dB (A) im Normalmodus bis 28 dB (A) im Eco-Modus.

Die mit der neuen Lichtquelle ausgestatteten Projektoren erreichen eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln. Die Gehäuse messen 400 x 323 x 106 mm und wiegen 7,1 kg. Die Markteinführung ist für Juli 2011 geplant. Preise verriet Casio bislang nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Ext3h 05. Apr 2011

20-30.000 Betriebsstunden, mehr aber auch nicht. Problem ist an der Stelle allerdings...

surfenohneende 05. Apr 2011

OK, Für Retro-Games OK (1024x768 & 800x600 + 640x480 & weniger für DOS) ^^

rudluc 05. Apr 2011

Ich durfte kurz Erfahrungen sammeln mit dem Casio XJ-A240, der eine ähnliche Technik...

herok 05. Apr 2011

Sagen wirs mal so: der Casio hier hat 33dB im Normalbetrieb, 28dB im Eco-Modus. Mein...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

Leckere neue Welt: Die Stadt wird essbar und smart
Leckere neue Welt
Die Stadt wird essbar und smart

Obst und Gemüse von der Stadtmauer. Salat und Kräuter aus dem Stadtpark. In essbaren Städten sprießt und gedeiht es, wo sonst Hecken wuchern und Geranien blühen. In manchen Metropolen gibt es gar sprechende Bänke, denkende Mülleimer und Gewächshochhäuser.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. IT-Sicherheit Angriffe auf Smart-City-Systeme können Massenpanik auslösen

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

    •  /