Abo
  • Services:
Anzeige

Rollei

Taucherkamera im Selbstbau

Das Rolleimarin UW2 von Rollei soll sich als Unterwassergehäuse für zahlreiche Kompaktkameras eignen. Beigelegte Abstandhalter aus Kunststoff erlauben die individuelle Anpassung des Innenlebens an die Maße der eigenen Kamera. Danach kann bis zu 40 Meter tief fotografiert werden.

Zahlreiche Digitalkamerahersteller bieten individuelle Tauchgehäuse für ihre Geräte an - doch sie passen meist nur für ein einziges Modell. Bei einem Kameraneukauf wird das Gehäuse deshalb wertlos. Das soll beim Rolleimarin UW2 nicht der Fall sein. Das universelle Unterwassergehäuse kann mit Adaptern an viele Kameragehäuse angepasst werden.

Anzeige
  • Rollei Rolleimarin UW2
  • Rollei Rolleimarin UW2
  • Rollei Rolleimarin UW2
Rollei Rolleimarin UW2

Das Rolleimarin UW2 ist staub- und wasserdicht. Mit 140 x 98 x 76 mm ist es allerdings recht groß. Damit sollen Tauchgänge bis zu 40 Meter Tiefe in Salz- und Süßwasser möglich sein. Außerdem kann die Kamera damit vor Stürzen aus einem Meter Höhe wirksam geschützt werden.

Kameras mit Außenmaßen von 82 x 46 x 13 mm bis 100 x 64 x 30 mm finden im Gehäuse Platz. Im Lieferumgang des 380 Gramm schweren Gehäuses sind Silikon- und Schaumstoffeinlagen enthalten, mit denen das Innenleben so gepolstert wird, dass die Kameras fest sitzen.

Der Fotograf muss bei diesem Gehäuse allerdings auf Spezialknöpfe verzichten, die den Druck auf die Bedienelemente der Kamera auch unter Wasser ermöglichen. Lediglich der Auslöser und die Bedienung des Netzschalters wurden nach außen geführt. Deren Position ist zwar von Kamera zu Kamera unterschiedlich, aber kleine Justierschienen im UW2 erlauben einen gewissen Spielraum in der Platzierung der Außenschalter. Eine Kompatibilitätsliste für alle passenden Kameramodelle wird vom Hersteller bereitgestellt. Der Anschluss eines externen Lichts ist nicht vorgesehen. Zusatzlicht unter Wasser ist aber auch bei geringen Tauchtiefen fast unumgänglich.

Das Unterwassergehäuse Rolleimarin UW2 soll ab Anfang April 2011 für rund 200 Euro in den Handel kommen. Zusätzliches Dichtungsfett und eine Ersatzdichtung werden für 20 Euro angeboten.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEONEX Internet GmbH, Paderborn
  2. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn, Teublitz
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel
  4. Eifrisch - Vermarktung GmbH & Co. KG, Lohne


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (heute u. a. Nintendo Handhelds und Spiele, Harry Potter und Mittelerde Blu-rays, Objektive, Lenovo...

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: 2 Minuten in der Tür stehen bleiben

    stan__lemur | 22:56

  2. Re: 25% ?

    Rulf | 22:54

  3. Re: Im Prinzip wie der 27UD88-W nur eben größer...

    TeK | 22:53

  4. Re: Eher das Gegenteil ist der Fall

    d0351t | 22:52

  5. Re: hab vor 2 wochen...

    Rulf | 22:49


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel