Onlinemedien

Freies Magazin feiert fünftes Jubiläum

Die Onlinepublikation freiesMagazin feiert ihr fünfjähriges Bestehen mit Themen rund um Linux und freie Software sowie einem Grafikwettbewerb. Die Aprilausgabe bringt einen ausführlichen Test von Debian 6.0.

Artikel veröffentlicht am ,
Onlinemedien: Freies Magazin feiert fünftes Jubiläum

Die monatlich erscheinende Onlinepublikation freiesMagazin feiert ihr fünfjähriges Bestehen mit einem Grafikwettbewerb. Den Lesern ist es selbst überlassen, wie sie die Bilder erstellen - es werden auch ausdrücklich analog erstellte Bilder akzeptiert. Mit dem Wettbewerb erhoffen sich die Macher die Teilnahme von Lesern, die beim sonst üblichen Programmierwettbewerb passen müssen.

Stellenmarkt
  1. Gruppenleitung (m/w/d) Montageautomatisierung
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  2. Junior Data Analyst (w/m/d) für Gewerbeimmobilien
    Avison Young - Germany GmbH, Frankfurt am Main, Hamburg, Berlin
Detailsuche

Das Magazin bringt in seiner Aprilausgabe außerdem Artikel über freie Software, darunter ausführliche Tests zu Debian 6.0 mit Codenamen Squeeze und dem Open-Document-Format. Außerdem gibt es Rezensionen zu Büchern über HTML5 und SQLAlchemy.

Das Magazin steht als PDF-Datei zur Verfügung. HTML-Versionen werden ebenfalls bereitgestellt. Das freie Magazin wird monatlich unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC-BY-SA 3.0) veröffentlicht. [von Sebastian Grüner]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Der Kaiser! 05. Apr 2011

Das "frei" bezieht sich auf "Freiheit". Nicht den Preis.

case 04. Apr 2011

warum heisst/hat das/ein betriebssystem wohl "windows"? bei 1024x768 und kleiner mag...

der minister 04. Apr 2011

Geht mir genauso. Nie davon gehört. Aber es gefällt mir. Danke Golem.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektroautos
Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer

Tesla holt seine Angestellten mit Drohungen aus dem Homeoffice zurück - hat im Büro aber gar nicht genügend Platz für alle.

Elektroautos: Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer
Artikel
  1. Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
    Klima-Ticket
    Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

    Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

  2. Maniac & Sane: E-Lastenfahrräder mit leichtem Carbonrahmen gebaut
    Maniac & Sane
    E-Lastenfahrräder mit leichtem Carbonrahmen gebaut

    Ein Lastenfahrrad von Maniac & Sane ist mit einem Carbonrahmen ausgerüstet, besonders leicht und auch als E-Bike erhältlich.

  3. Feuerwehr: E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen
    Feuerwehr
    E-Auto-Brand zerstört Haus - Photovoltaik erschwert Löschen

    Feuerwehrleute in Hessen hatten Probleme, einen Elektroauto-Brand, der auf ein Wohngebäude übergriff, zu löschen. Auf dem Dach befand sich Photovoltaik.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€, HTC VR-Brillen ab 365€, EPOS Sennheiser Gaming-Headset 149€) • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen[Werbung]
    •  /