• IT-Karriere:
  • Services:

Linux-Distributionen

Lucid Puppy 5.2.5 veröffentlicht

Die Linux-Distribution Lucid Puppy 5.2.5 hat ein aktualisiertes Konfigurationsmodul und erhält zahlreiche Updates. Das Mini-Linux verwendet Softwarepakete aus Ubuntu 10.04 LTS.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Logo von Puppy-Linux
Das Logo von Puppy-Linux

Die minimale Linux-Distribution Lucid Puppy 5.2.5 erhält ein überarbeitetes Konfigurationsmodul, mit dem Einstellungen direkt nach dem Start vorgenommen werden können. Das unter dem Namen Quickset neu entwickelte Modul ermöglicht die Konfiguration der Spracheinstellungen sowie der Bildschirmauflösung und erscheint automatisch beim Systemstart.

  • Das Konfigurationswerkzeug Quickset
  • Hier können auch Spracheinstellungen vorgenommen werden.
  • In Pupcontrol können weitere Konfigurationen vorgenommen werden, etwa zu Hardware.
  • Quickpet listet populäre Software zur schnellen Installation auf.
  • Dort können auch proprietäre Treiber für Grafikkarten installiert werden.
  • Als Alternative zu dem Standard-Desktop JWM kann unter anderen auch Xfce...
  • ... oder Fluxbox installiert werden.
  • Das Menü mit den Netzwerkwerk-Anwendungen
  • Die Internetanwendungen
  • Das Menü mit den Multimedia-Anwendungen
  • Die Programme zur Dokumentenbearbeitung
  • Die Anwendungen zur Bildbearbeitung
  • Lucid-Puppy bietet zahlreiche Dateimanager und entsprechende Werkzeuge
  • Das Werkzeugmenü
  • Die Konfigurationswerkzeuge
  • Die Systemwerkzeuge
  • Die Desktopeinstellungen
Das Konfigurationswerkzeug Quickset
Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, London (Großbritannien) (Home-Office)
  2. Fontanestadt Neuruppin, Neuruppin

Der unter dem Namen Quickpet bekannte Paketmanager wurde ebenfalls auf Version 4.5 aktualisiert. Der Paketmanager stellt eine Auswahl populärer Softwarepakete zur schnellen Installation bereit, etwa die Browser Seamonkey statt Firefox, Googles Chrome-Browser oder Opera. Seit Version 5.2 vom Januar 2011 stehen zusätzlich die Fenstermanager Xfce und Fluxbox im Paketmanager zur Installation bereit.

Der Standarddesktop JWM (Joe's Window Manager) wurde von Version 493 auf Version 500 aktualisiert. Außerdem liegen die Anwendungen Bash 4.1.0, Syslinux 4.03, E2fsprogs 1.41.14 und Gnumeric 1.10.13 in jeweils neuen Versionen vor. Als Basis für diese Puppy-Version dient Woof vom 28. Februar 2011. Mit Woof können angepasste Puppy-Versionen erstellt werden.

Lucid Puppy 5.2.5 steht unter puppylinux.org zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)
  2. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...
  3. (-87%) 2,50€
  4. (-67%) 9,99€

Der Kaiser! 05. Apr 2011

Dann kann ich mit dem Benutzer die Hälfte der Tools nicht ausführen. Sowas wie "sudo...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer)

Das Makerphone ist ein Handy zum Zusammenbauen. Kinder wie auch Erwachsene können so die Funktionsweise eines Mobiltelefons nachvollziehen.

Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer) Video aufrufen
Mehrwertsteuersenkung: Worauf Firmen sich einstellen müssen
Mehrwertsteuersenkung
Worauf Firmen sich einstellen müssen

Wegen der Mehrwertsteuersenkung müssen viele Unternehmen in kürzester Zeit ihre Software umstellen. Alle möglichen Sonderfälle müssen berücksichtigt werden, der Aufwand ist enorm.
Von Boris Mayer

  1. Raumfahrt Vega-Raketenstart während Corona-Ausbruchs verschoben
  2. Corona Google und Microsoft starten Weiterbildungsprogramme
  3. Kontaktverfolgung Datenschützer kritisieren offene Gästelisten

Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

    •  /