Abo
  • Services:
Anzeige
Bisheriger Westmere-EP mit nur sechs Kernen
Bisheriger Westmere-EP mit nur sechs Kernen

Intel Xeon

Westmere-EX mit bis zu zehn Kernen und neuem Namensschema

Frühstart für Intels nächste Xeon-Familie: In der Preisliste sind bereits 18 neue Prozessoren mit bis zu zehn Kernen und 30 MByte L3-Cache zu finden. Die technischen Einzelheiten will Intel erst am Dienstag verraten.

Intels neue Preisliste ist wie üblich in der Nacht zu einem Montag veröffentlicht worden, der Vorstellungstermin für die neuen Xeons fällt jedoch auf einen Dienstag. Daher wollte der Chiphersteller auch noch nicht bestätigen, was aus den Preisen ohnehin hervorgeht: Es gibt ein neues Namensschema für die Xeons, die bisher unter dem Codenamen "Westmere-EX" gehandelt wurden.

Anzeige

Wie die Core-i-Prozessoren sind auch Intels Server-CPUs nun mit den Ziffern 3, 5, und 7 versehen, statt einem "i" tragen sie ein "E" am Anfang der Modellnummer. Das bei Multithreaded-Anwendungen schnellste Modell ist nun der Xeon E7-8870 mit nur 2,4 GHz, aber zehn Kernen. Er kostet für Serverhersteller stolze 4.616 US-Dollar.

Die erste Ziffer der Modellnummer gibt an, mit wie vielen Sockeln eine Maschine versehen sein kann: acht, vier oder zwei sind möglich. Bedingt durch die Zahl der QPI-Links, welche die Sockel miteinander verbinden, gibt es auch unterschiedliche Sockel für die neuen Xeons, sie werden durch die zweite Ziffer der Modellnummer angegeben.

Neue Sockel, aber gleicher Chipsatz

Während sich die Sockel wohl ändern werden, bleibt der Chipsatz 7500 (Boxboro) aber gleich, die Serverhersteller müssen die Systeme nicht vollständig neu entwickeln. Dafür sorgt auch die mit 130 Watt TDP unveränderte maximale Leistungsaufnahme je Sockel. Je nach Zahl der Kerne und der Größe des L3-Cache bietet Intel aber auch sparsamere Xeons an, das in dieser Hinsicht günstigste Modell ist der E3-1220L mit nur zwei Kernen bei 2,2 GHz und 20 Watt TDP.

Gegenüber der Serie Xeon-7500 (Nehalem-EX) aus dem Jahr 2010 hat Intel die Zahl der Kerne und die Größe des L3-Cache diesmal nicht drastisch gesteigert. Das bei Marktstart schnellste Modell der letzten Serie, der Xeon X7560, kam mit acht Kernen auf 2,26 GHz und 24 MByte L3-Cache. Der Xeon E-8870 bietet zehn Kerne und 30 MByte L3-Cache. Alle neuen Modelle verfügen über Hyperthreading, ein 8x10-System kann also 160 Threads in einem PC ausführen.

Unbestätigten Angaben von Serverherstellern zufolge sollen die neuen Xeons vor allem in der Leistungsaufnahme bei geringer Last gegenüber den Nehalems Vorteile bieten. Möglich macht das die 32-Nanometer-Fertigung, die in der Energieeffizienz schon bei den Desktop-CPUs mit Sandy-Bridge-Architektur punkten konnte.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Leipzig
  2. BWI GmbH, Berlin
  3. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Köln/Bonn
  4. BWI GmbH, Bonn, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 315,00€
  2. (heute u. a. PC- und Konsolenspiele reduziert, Sandisk-Speicherprodukte, Logitech-Produkte...

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Noch besser: Lysergsäure und ...

    Pjörn | 01:42

  2. Re: iPhone 4/4s mit IOS 5 schalten nie ganz ab!

    Pjörn | 01:29

  3. Nachtrag: TicketToGo und Touch & Travel

    Stepinsky | 01:11

  4. Re: Zielgerichtete Forschung benötigt keine...

    EdwardBlake | 01:02

  5. Re: Ein Gerät soll genau das machen, was man ihm...

    blaub4r | 01:01


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel