Abo
  • Services:

Camino

Firefox-Verwandter muss auf Webkit umsteigen

Mozilla hat den Support für Gecko-Embedding eingestellt. Der auf der Gecko-Engine basierende Camino-Browser gerät damit in Bedrängnis und dementsprechend bereiten sich die Entwickler auf einen Wechsel vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Camino-Logo
Camino-Logo

Der Mac-Browser Camino wird vermutlich die Engine wechseln müssen, das hat Stuart Morgan vom Camino-Projekt bereits vergangene Woche angekündigt. Der Wechsel wird voraussichtlich nach der kommenden Veröffentlichung von Camino 2.1 stattfinden. Camino 2.1 wird noch ein Gecko-Browser sein.

Stellenmarkt
  1. TeamBank AG, Nürnberg
  2. tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH, Reutlingen

Der Grund für den Wechsel liegt in der Ankündigung Mozillas, den Support für Gecko-Embedding einzustellen und sich somit stärker auf die Firefox-Entwicklung zu konzentrieren. Das bedeutet zwar nicht, dass Fehler gar nicht behoben werden, allerdings rechnet Morgan mit erheblich längeren Laufzeiten für Fehlerbehebungen, von denen das Camino-Projekt abhängig ist. Einen Gecko-Fork zu erzeugen und ihn selbst weiter zu pflegen, ist keine Option, da dem Camino-Projekt dafür die Entwickler fehlen. Morgan schließt daraus, dass eine Camino-Version mit neuer Gecko-Engine nicht möglich ist. Bisher setzt Camino auf Gecko 1.9.2 - die Rendering-Engine von Firefox 3.6.

Als Alternativen für den Browser sieht Morgan neben der Webkit-Engine auch die kommende Webkit2-Engine. Auch Googles Chromium, der seinerseits auf Webkit basiert, wird in Betracht gezogen. Für einen Wechsel der Engine müssen Teile des Camino-Codes ausgetauscht werden. Der ist in Objective C und C++ geschrieben worden. Die C++-Codeteile sind laut Morgan hauptsächlich wegen der Gecko-Engine in Camino. Diese Codeteile müssten ausgetauscht werden. In einer Entwicklerdiskussion bezeichnet Morgan den Wechsel auf Webkit bereits als Priorität. Das auf freiwilliger Arbeit basierende Projekt sucht dementsprechend Entwickler, die bereit sind zu helfen.

Wie viel Zeit der Austauschprozess in Anspruch nehmen wird, können die Entwickler mangels Erfahrung beim Wechsel einer Engine nicht sagen. Sie gehen aber davon aus, dass nur mit einem Engine-Wechsel der Camino-Browser weiterexistieren wird.

Eine weitere Diskussion zur Zukunft von Camino findet sich bei Mozillazine.org.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM + Dishonored 2 PS4 für 18€)
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  3. 315€/339€ (Mini/AMP)

Sander Cohen 05. Apr 2011

Und inwiefern sind da die anderen Browser anders?^^ Solche Details darf man auch beim...

likely 04. Apr 2011

gar nicht gut. Ich nutze so einige Anwendungen schon die gerade da ansetzen. Aber schadet...

BillyBob 04. Apr 2011

Zitat: Bisher setzt Camino auf Gecko 1.9.2 - die Rendering-Engine von Firefox 3.6. Das...

ThorstenMUC 04. Apr 2011

Hat halt alles immer zwei Seiten. Sehr mächtige und portable Oberflächenprogrammierung...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test

Das X1 Extreme zeigt, dass auch größere Thinkpads gute Geräte sind. Es ist gerade in produktiven Anwendungen sehr flott und bringt die gewohnte Tastatur-Trackpoint-Kombination mit. Einziger Kritikpunkt: die träge Kühlleistung.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /