Abo
  • IT-Karriere:

Compiler

Portabler C-Compiler 1.0 freigegeben

Der Compiler PCC 1.0 ist erschienen. Der unter der BSD-Lizenz erschienene C-Compiler kann verwendet werden, um BSD-Systeme samt Kernel zu kompilieren und soll schneller sein als der GCC.

Artikel veröffentlicht am ,

PCC 1.0 unterstützt den C-Sprachstandard C99 und kann verwendet werden, um BSD-basierte 32- und 64-Bit-Systeme samt Kernel aus dem Quellcode zu übersetzen. Bislang verwenden die Entwickler den unter der GPL stehenden GCC. PCC 1.0 übersetzt inzwischen die meisten in C geschriebenen Anwendungen unter Linux. Der Linux-Kernel lässt sich damit allerdings noch nicht kompilieren.

Stellenmarkt
  1. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Erfurt
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz

PCC erreicht nach fast 30 Jahren Entwicklungszeit die erste runde Versionsnummer. Über mehrere Jahre war die Entwicklung allerdings so gut wie eingestellt. Erst vor wenigen Monaten wurde die Arbeit an dem Compiler wieder aufgenommen, nachdem Entwickler Anders Magnusson das Projekt übernommen und eine Spendensammlung 12.000 US-Dollar für das Projekt eingebracht hatte.

PCC kann auch als Cross-Compiler eingesetzt werden. Er soll kleiner und schneller sein als GCC. Zuletzt hatten die Entwickler noch an der CPP-Erweiterung gearbeitet. Künftig soll PCC auch Code der Programmiersprachen Fortran und C++ übersetzen können.

PCC 1.0 steht auf den Servern des Projekts zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 274,00€

QDOS 04. Apr 2011

Du solltest dich erstmal damit befassen, die Standards von C/C++ sind in einigen Teilen...

bstea 04. Apr 2011

Der PCC gab's bis BSD 4.3. Das hier ist eine Neuentwicklung als Basis wurde der alte Kern...


Folgen Sie uns
       


LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test

Der Viewsonic X10-4K ist ein heller und farbtreuer 4K-Projektor - und kann einen Smart-TV ersetzen.

LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /