Abo
  • IT-Karriere:

Sony Online Entertainment

Drei Studios geschlossen und The Agency gestrichen

Eine strategische Neuausrichtung soll der Grund für Studioschließungen und Entlassungen bei Sony Online Entertainment sein. Das Agenten-MMOG The Agency erscheint nach langer Entwicklungszeit doch nicht - dafür soll es ein revolutionäres neues Everquest geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony Online Entertainment: Drei Studios geschlossen und The Agency gestrichen

Insgesamt rund 200 Mitarbeiter an den Standorten in Denver, Seattle und Tuscon verlieren bei Sony Online Entertainment (SOE) ihren Job. Die Tochter von Sony ist auf Entwicklung, Vermarktung und Betrieb von Onlinespielen wie Everquest, Star Wars Galaxies und DC Universe Online spezialisiert. Grund für die Studioschließungen ist nach Angaben des Unternehmens eine strategische Neuausrichtung. Geplant sind neue Titel in den Planetside- und Everquest-Reihen. Bei Letzterem möchte SOE-Chef John Smedley einen radikalen Neuanfang statt einer vorsichtigen Weiterentwicklung.

Die Produktion des Onlinespiels The Agency stellt SOE ein. Das ursprünglich durchaus vielversprechende, mittlerweile sowohl technisch als auch inhaltlich wohl überholte Konzept sah eine virtuelle Welt voller Agenten und Spione vor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. 139,00€ (Bestpreis!)

scorpion-c 05. Apr 2011

Ja als Spiele für die PSP um gegen Apple und Nintendo antreten zu können.

Dalai-Lama 04. Apr 2011

Kennt ihr das komische Gefühl wenn in einem alten Film alle Schauspieler schon gestorben...

spanther 03. Apr 2011

Das schreibst du doch jetzt total extra und nur zum trotz! Gib's zu, dann gibts 2 Jahre...

spanther 02. Apr 2011

nix :)


Folgen Sie uns
       


Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test

Ein Pedelec, zwei Technologien: geht das gut?

Möve Franklin E-Fly Komfort Pedelec - Test Video aufrufen
IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
    Sonos Move im Test
    Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

    Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
    2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
    3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
    Hue Sync
    Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

    Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
    2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
    3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

      •  /