Abo
  • Services:

Hawken

Das Mech-Spiel vom Indie-Entwickler

Ein kleines kalifornisches Entwicklerstudio arbeitet an einem auffällig schicken Actionspiel mit Stahlkriegern: Hawken von Adhesive Games setzt auf Multiplayermatches in Mechs - und auf Grafik auf Basis der Unreal Engine.

Artikel veröffentlicht am ,
Hawken: Das Mech-Spiel vom Indie-Entwickler

Gerade mal zehn Entwickler arbeiten bei Adhesive Games in Los Angeles an Hawken. In dem Actionspiel stapfen Spieler mit Mechs - die spürbar agiler sein sollen als die in Mechwarrior - durch eine detailreiche Endzeitwelt. Das Programm basiert auf dem Unreal Development Kit, das Epic Games an unabhängige Studios wie Adhesive zu günstigen Indie-Konditionen lizenziert. Auch das fertige Spiel soll vergleichsweise preiswert auf den Markt kommen.

Eine Kampagne ist für Hawken nicht geplant. Im Multiplayermodus treten Spieler in Team Deathmatch und Free-for-All-Deathmatch an, außerdem sind zwei neuartige Modi geplant. Über den Veröffentlichungstermin liegen noch keine Informationen vor. Wahrscheinliche Plattformen sind neben Windows-PC auch Xbox 360 und Playstation 3.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 6,66€
  4. 4,44€

elgooG 04. Apr 2011

Wie ich bereits geschrieben habe, handelt es sich um EVAs NICHT um Mechas aber auch...

Raketen... 01. Apr 2011

Trifft dank Gamepad gar nichts.


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

    •  /