Abo
  • Services:

Infinity Blade mit schönerer Rüstung

Deutlich sichtbar sind die grafischen Verbesserungen bei dem von Epic Games stammenden Vorzeigespiel Infinity Blade, das auf der Unreal Engine basiert. Insbesondere fällt im direkten Vergleich zwischen den Versionen iPad und iPad 2 auf, wie stark das Spiel auf der ersten Hardwaregeneration ruckelt - das stört zwar nicht beim rundenweise Monsterkloppen, aber schön sieht es nicht aus. Auf dem iPad 2 läuft die Darstellung wesentlich flüssiger. Dazu kommen noch eine Reihe grafischer Detailverbesserungen. Gut erkennbar ist das auf unseren Screenshots etwa an der Rüstung des Helden, die wesentlich plastischer als in der älteren Version wirkt.

  • Real Racing 2 HD am iPad 2...
  • ... und am ersten iPad - mit erkennbar mehr "Treppchen" an Kanten
  • Real Racing 2 HD (iPad 2)
  • Real Racing 2 HD (iPad 1)
  • Real Racing 2 HD (iPad 2)
  • Real Racing 2 HD (iPad 1)
  • Infinity Blade am iPad 2...
  • und auf dem iPad 1
  • iPad 2: Unterschiede an der Schulter-Rüstung...
  • ... gegenüber der Version auf dem ersten iPad
iPad 2: Unterschiede an der Schulter-Rüstung...
Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Koblenz
  2. init SE, Karlsruhe

Bislang ist das Angebot an Spielen, die von den speziellen Fähigkeiten des iPad 2 Gebrauch machen, noch sehr dünn, was sich in den nächsten Monaten und Wochen aber ändern dürfte. Immerhin ist die größere Leistungsfähigkeit gelegentlich auch bei anderen Spielen spürbar: Wer etwa bei einer Partie Angry Birds viele Aktivitäten im Hintergrund mitlaufen hat oder eine dicke Mail herunterlädt, läuft etwas weniger Gefahr, wegen einer stockenden Animation einen wertvollen Vogel zu verballern.

Fazit

Noch gibt es kaum Spiele, die die größere Leistungsfähigkeit des iPad 2 wirklich ausnutzen. Das dürfte sich aber rasch ändern: Die Kombination aus flüssiger Grafik, Touchscreen mit Elementen von Bewegungssteuerung und Grafikausgabe am TV-Gerät ist klasse und macht im Falle von Real Racing 2 HD schon viel Spaß.

Langfristig könnten die etablierten Konsolen so tatsächlich ein wenig Konkurrenz durch das iPad 2 bekommen. Sicherlich nicht bei den großen, speziell auf die Hardware zugeschnittenen Großproduktionen für den Hardcoremarkt. Aber es gibt viele Casualspieler, die einfach nur ab und an auf dem heimischen Fernseher ein paar harmlose Spiele daddeln möchten - und für die wird es sicher schon bald ausreichend interessante Angebote geben. Das größte Problem ist dabei nicht die Grafik, sondern der unkomfortable und wacklige HDMI-Adapter.

 Test iPad 2: Ein bisschen Konkurrenz für Konsolen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

neocron 04. Apr 2011

kann ich mit den android geraeten genau so wenig ... zumindest zaehle ich die 5 frames...

Endwickler 04. Apr 2011

Wo bitte genau ist ein Pad denn eine Konkurrenz für einen Spielkonsole? Muss man die...

Jonas Kevlar 02. Apr 2011

Wiso zweiter Controller? Zweites iPad und WLAN, fertig. Dann hat auch jeder seinen...

sardello 01. Apr 2011

Japan --> Media Control (wöchentlich) USA --> npd (monatlich) Europa --> unterschiedlich

ilse 01. Apr 2011

wie jetzt? lieber zock ich die nächsten 100 jahre wii, als das mir apple ins haus kommt. :P


Folgen Sie uns
       


Nokia 7 Plus - Fazit

Das Nokia 7 Plus ist HMD Globals neues Smartphone der gehobenen Mittelklasse. Das Gerät überzeugt im Test von Golem.de durch eine gute Dualkamera, einen flotten Prozessor und Android One - was schnelle Updates durch Google verspricht.

Nokia 7 Plus - Fazit Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    •  /