Golem.de guckt

Grüne Häuslebauer

Wenn selbst die Tagesschau über neue Windows-Versionen berichtet, dann scheint Neues tatsächlich überflüssig zu sein. Die TV-Woche vom 4. bis 10. April zeigt aber deutlich, dass das Restprogramm den Verlust nicht unbedingt auffangen kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Golem.de guckt: Grüne Häuslebauer

X:enius macht in der Woche vom 4. bis 10. April mal wieder auf Öko - was derzeit keine Ausnahme im öffentlich-rechtlichen TV ist. Der Autor möchte zwar das Wort Gehirnwäsche vermeiden, aber eine Woche mit Reisedokus wäre auch mal wieder ganz schön. Aber zurück zu X:enius, am Montag geht es um das Pro und Kontra von Biosprit. Eine Diskussion, die schlagartig mit Fukushima in der Versenkung verschwand. Am Freitag geht es um das Desertec-Projekt.
(Arte, 04. und 08.04.2011, 8:45 - 9:15 Uhr)

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Fachinformatiker (m/w/d) Netzwerktechnik und -sicherheit
    ED Netze GmbH, Rheinfelden (Baden)
  2. Solution Expert (m/w/d) Analytics
    EPLAN GmbH & Co. KG, deutschlandweit
Detailsuche

So wie es mittlerweile A++-Kühlschränke gibt, ist auch das Passiv-Energiehaus von gestern. Der neue Trend sind Plus-Energie-Häuser: Sie produzieren durch jede Menge clevere Tricks und moderne Baustoffe mehr Energie als sie verbrauchen. Hitec besuchte unter anderem die Solar Decathlon 2010 in Madrid, in der neue Konzepte und Ideen zur Energiegewinnung im häuslichen Format vorgestellt werden.
(3Sat, 04.04.2011, 21:30 - 22:00 Uhr)

So manches Dorf ist im Hinblick auf breitbandige Internetverbindungen für Internetprovider häufig noch Terra Incognita. Die Lösung dafür ist das mobilfunkbasierte LTE. Die Regulierungsbehörde hat in einem kurzen Moment der Weisheit die Mobilfunkfirmen verpflichtet, zuerst die unterversorgten Regionen mit LTE auszurüsten. In ersten Gebieten ist es bereits verfügbar - weshalb das Journal am Vormittag seine Hörer über Angebote, Kosten und die ersten Erfahrungen mit LTE berät.
(DLF, 07.04.2011, 10:10 - 11:30 Uhr)

Das Magazin Länderreport am Donnerstag widmet sich nicht einer bestimmten Region, sondern fragt bundesweit: "Nehmen Sie vielleicht Atommüll?". Die Sendung macht sich auf die Suche nach Ecken in Deutschland, in denen sowohl geologisch als auch politisch noch ein Endlager für radioaktive Abfälle möglich wäre.
(Dradio Kultur, 07.04.2011, 13:07 - 13:30 Uhr)

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Forschung und Gesellschaft beschäftigt sich mit dem Quanteninternet. Etwas subpopulär-wissenschaftlich wird eine Sendung angekündigt, die sich irgendwie mit Quantentechnik, unknackbarer Verschlüsselung und einem damit erforderlichen neuen Internetprotokoll beschäftigt.
(Dradio Kultur, 07.04.2011, 19:30 - 20:00 Uhr)

Die Dokumentation Die grüne Stadt sei hier nur stellvertretend für den ganzen Arte-Schwerpunkt am Samstag Die Stadt von morgen genannt. Die Sendung dreht sich um das perfekte Ökohaus, ein Begriff, der durchaus verschieden definiert wird. Der eine versteht darunter ein Haus, das dank moderner Technik mit wenig Strom auskommt. Ein anderer sieht darin vor allem den Einsatz natürlicher Baustoffe und zählt auf die Fähigkeiten der Natur, das Haus zu wärmen und zu kühlen. Doch eine Stadt besteht nicht nur aus einem Haus. Welche Auswirkungen haben die verschiedenen Ansätze auf die gesamte Stadtentwicklung?
(Arte, 09.04.2011, 16:15 - 17:00 Uhr)

Outpost - Zum Kämpfen geboren gehört in die Kategorie Für die Uhrzeit ganz ok: Söldner gegen zombiehafte Nazis in einem osteuropäischen Bunker. Dass der Film trotzdem ganz interessant sein könnte, liegt an dem eben im Kino angelaufenem Film Sucker Punch - dessen "Traum"-Sequenzen erinnern in ihrer Aufmachung und Optik stellenweise stark an Outpost. Der Zuschauer muss sich dann nur noch entscheiden, ob er halbnackte Mädchen oder Söldner besser findet.
(Pro7, 09.04.2011, 22:05 - 23:45 Uhr)

Horror auf der Leinwand nur zu hören, statt ihn zu sehen, ist als Stilmittel nicht ganz so neu. Aber es über die komplette Filmlänge zu ziehen, ist das wagemutige Experiment in Pontypool. In dem kanadischen Film beginnt der Radiomoderator Grant ganz normal seinen Dienst. Doch als er zu seinem Außenreporter Ken schaltet, beginnt sich ein Horrordrama abzuzeichnen. Wobei weder der Moderator noch der Zuschauer auf eine zumindest zeichnerische Darstellung des Ganzen hoffen dürfen. Der Film spielt allein im Radiostudio, und alles, was der Zuschauer sehen will, muss er sich aufgrund der Radioberichte in seiner Phantasie ausmalen.
(Arte, 09.04.2011, 23:55 - 1:35 Uhr)

Der Autor ist geneigt, den Absatz über Neues bis zum Ableben der Sendung zu fetten. Aber kommen wir zum Thema der nächsten Sendung: die Internet-Crowd. Jene amöbenhafte Masse von Internetnutzern, die sich - oft spontan - zusammenfindet, um an einem Problem zu arbeiten oder Neues zu schaffen. Dabei sind sowohl die Motivationen und Werkzeuge als auch die Art der Projekte zum Teil höchst verschieden. Neues versucht, die Spannbreite hinter dem Begriff Internet-Crowd zu erfassen.
(3Sat, 10.04.2011, 16:30 - 17:00 Uhr)

"Wohnen ohne Energie" ist nicht das Gegenstück zum Ikea-Werbeclaim, sondern auch Über:morgen hängt sich in den dieswöchigen Trend von Sendungen ein, welche das energiesparende Wohnen thematisieren. Im Mittelpunkt stehen das Passiv-Energiehaus und die technischen Möglichkeiten, Strom und Wärme autark zu erzeugen. Das deckt sich mit dem Thema von Hitec - aber Über:morgen beschäftigt sich mit tatsächlich bezahlbaren Häusern.
(3Sat, 10.04.2011, 17:30 - 18:00 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20110404.ics
Dauerlink: https://www.golem.de/guckt/GoGu.ics
(Hinweis: Die Aktualisierung des Dauerlinks erfolgt erst am 03.04.2011 gegen Mitternacht.)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Der Kaiser! 04. Apr 2011

Extra3 ist ja mal richtig lausig geworden. Nichts von wegen "Satire".

Der Kaiser! 04. Apr 2011

https://forum.golem.de/kommentare/audio-video/golem.de-guckt-gruene-haeuslebauer/und-noch...

IrgendeinNutzer 02. Apr 2011

Ich kenne einen Freund der sich bald LTE Internet zulegt (er hat momentan Satelliten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Obi-Wan Kenobi Episode 4 bis 6
Darth Vader und das Imperium der Schwachköpfe

Dämliche Stormtrooper sind in Obi-Wan Kenobi noch das geringste Problem. Zum Ende hin ist die Star-Wars-Serie vor allem eines: belanglos. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Obi-Wan Kenobi Episode 4 bis 6: Darth Vader und das Imperium der Schwachköpfe
Artikel
  1. Hollywood und das Internet: Sind wir schon drin?
    Hollywood und das Internet
    Sind wir schon drin?

    Die neue Dokuserie Web of Make Believe taucht auf Netflix in die Untiefen des Internets ein. So realistisch hat Hollywood das Netz jahrzehntelang nicht thematisiert.
    Von Peter Osteried

  2. Akkutechnik: CATLs Qilin-Batterie schlägt Teslas 4680-Akku deutlich
    Akkutechnik
    CATLs Qilin-Batterie schlägt Teslas 4680-Akku deutlich

    Der größte Akku-Hersteller der Welt hat seine Akkupacks weiter optimiert und stellt damit Teslas alte 4680-Technik in den Schatten.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. Teamarbeitstool: Zendesk für 10,2 Milliarden US-Dollar verkauft
    Teamarbeitstool
    Zendesk für 10,2 Milliarden US-Dollar verkauft

    Zendesk wird von Finanzinvestoren gekauft. Noch im Februar 2022 wurde ein Angebot mit einem Volumen von rund 17 Milliarden US-Dollar abgelehnt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung SSD (PS5-komp.) günstig wie nie: 109,24€ (1TB) / 234,45€ (2TB) • LG 31,5" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 327,72€ • PS5-Controller: 57,13€ • Xbox Elite Controller günstig wie nie: 126,04€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (Palit RTX 3070 Ti 679€) [Werbung]
    •  /