Abo
  • Services:

Nvidia

Neuer Grafiktreiber aktualisiert sich selbst

Nvidia hat die Betaversion seiner Geforce-Treiber der Serie 270 veröffentlicht. Neben mehr Leistung bei Spielen soll er eine einfachere Installation von Stereoskopie-Treibern unterstützen. Und erstmals sind die Treiber in der Lage, sich selbst aktuell zu halten.

Artikel veröffentlicht am ,
Nvidia: Neuer Grafiktreiber aktualisiert sich selbst

Was es bei AMDs Catalyst-Treibern derzeit nur als Option für künftige Nutzung gibt, will Nvidia nun schon regulär anbieten: das Auto-Update von Grafiktreibern. Ähnlich wie viele andere Programme auch, sollen sich die Treiber für eine Grafikkarte nun automatisch aktualisieren können.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Bosch Gruppe, Schwieberdingen

Wie immer, wenn Nvidia die Versionsnummer um mehrere Ziffern vor dem Komma erhöht - aktuell von 265 auf 270 - gibt es auch deutliche Beschleunigungen bei Spielen. Bei Dragon Age II soll es laut den Release Notes gleich 516 Prozent mehr Tempo sein. Das gilt aber nur bei der Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln mit hohen Filterfunktionen - und für ein SLI-Gespann bestehend aus mindestens zwei GTX-580-Grafikkarten. Bei anderen Spielen sind meist nur Beschleunigungen im einstelligen Prozentbereich erzielbar, sagt Nvidia.

Zahlreiche neue Profile für Nvidias 3D Vision zur stereoskopischen Darstellung sind im neuen Treiber ebenfalls enthalten, unter anderem für Crysis 2 und Dragon Age II - und auch für Duke Nukem Forever, das erst im Juni 2011 erscheinen soll. Die 3D-Vision-Treiber werden jetzt komplett im Treiber integriert und sollen bei geeigneter Hardware gleich mitinstalliert werden.

Der Treiber ist als Betaversion bei Nvidia für Windows 7 und Vista erhältlich. Eine von Microsoft geprüfte WHQL-Ausgabe der Software soll Nvidia zufolge in etwa zwei Wochen erscheinen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-60%) 15,99€

xGhost 01. Apr 2011

Ja, die meisten Spiele kann man sehr gut damit spielen. Es braucht aber einen 120Hz...

burzum 01. Apr 2011

Ach was, ist ja immer nur die total miese Software von MS Schuld wenn der User den...

M.Kessel 01. Apr 2011

Eine Zeitlang waren das bei mir ca 5 zertifizierte Versionen hintereinander...

M.Kessel 01. Apr 2011

... dem ich das Auto-Update verbieten muß. :D Grade diese Treiber machen so viele...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /