Abo
  • Services:
Anzeige
Buchdeckel von Idea Man (Bild: Paul Allen)
Buchdeckel von Idea Man (Bild: Paul Allen)

Paul Allen

Gates und Ballmer wollten krebskranken Kollegen loswerden

Vor fast 30 Jahren sollen Bill Gates und Steve Ballmer versucht haben, den krebskranken Paul Allen loszuwerden. Allen spricht in seinen Memoiren von verabscheuungswürdiger Geldgier.

Microsoft-Mitbegründer Paul Allen hat Bill Gates und Steve Ballmer öffentlich beschuldigt, im Jahr 1982 versucht zu haben, ihn nach einer Krebserkrankung aus dem Unternehmen zu drängen. Das geht aus Allens Memoiren hervor, die am 19. April 2011 erscheinen. Das Magazin Vanity Fair hat längere Passagen aus dem Buch mit dem Titel "Idea Man" vorab veröffentlicht. Allen gründete Microsoft zusammen mit seinem Schulfreund Gates 1975 in Albuquerque, New Mexico.

Anzeige

"Eines Nachmittags Ende Dezember 1982 hörte ich Bill und Steve hitzig in Bills Büro diskutieren. Ich blieb draußen stehen, um mitzuhören. Es war leicht, das Wesentliche des Gesprächs zu erfassen. Sie beklagten meinen aktuellen Produktivitätsrückgang und diskutierten, wie sie meine Microsoft-Anteile verwässern könnten, indem sie Optionen an sich und andere Aktionäre ausgeben. Es war klar, dass sie darüber schon einige Zeit nachdachten.

Ich konnte dies nicht länger mit anhören, platzte hinein und schrie: 'Das ist unglaublich. Das zeigt ein für allemal euren wahren Charakter.' Ich sprach zu beiden, doch ich starrte Bill an. Auf frischer Tat ertappt, verstummten beide. Bevor sie antworten konnten, drehte ich mich auf dem Absatz um und ging."

Auf der Heimfahrt im Auto sei Allen mehr und mehr klargeworden, wie "verabscheuungswürdig" das Verhalten der beiden gewesen sei. Er habe mitgeholfen, die Firma zu gründen und sei, trotz der Einschränkungen durch seine Hodgkin-Lymphom-Erkrankung, weiterhin Mitglied im Management, und dennoch versuchten seine Partner und Arbeitskollegen, ihn hinauszudrängen. "Das war schlicht und einfach geldgierig." Gates habe sich zwar später entschuldigt und es gab eine Aussprache mit Ballmer, doch Allen hatte bereits eine Entscheidung getroffen. Er verließ das Unternehmen im Februar 1983.

"Meine Erinnerungen an diese Vorgänge könnten von denen von Paul abweichen. Seine Freundschaft und seine bedeutenden Beiträge zur Welt der Technik und Microsoft sind für mich wertvoll", erklärte Gates über den Streit.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 01. Apr 2011

Um den reichsten Mann der Welt vor 30 Jahren. (gähn)

Anonymer Nutzer 01. Apr 2011

Dann kämpfen halt die Autobots gegen die Decepticons!

Anonymer Nutzer 01. Apr 2011

NIEMAND INTERESSIERT SICH FÜR EURE INTERNET-ROMANE.

Anonymer Nutzer 01. Apr 2011

Daraufhin hat besagter Kollege sie War wahrscheinlich alles gelogen vom Kollegen, um sie...

Der Kaiser! 01. Apr 2011

Monsanto. Noch so eine Drecksfirma..



Anzeige

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Duisburg, Essen
  2. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein
  3. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 444,00€ + 4,99€ Versand
  2. 546,15€
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 soll ab Juni "butterweich" fahren

  2. Gratis-Reparaturprogramm

    Apple repariert Grafikfehler älterer Macbook Pro nicht mehr

  3. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  4. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  5. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  6. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  7. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  8. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  9. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  10. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr
  2. Asus Tinker Board im Test Buntes Lotterielos rechnet schnell

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

HTC U11 im Hands on: HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
HTC U11 im Hands on
HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
  1. HTC Vive Virtual Reality im Monatsabo
  2. Sense Companion HTCs digitaler Assistent ist verfügbar
  3. HTC U Ultra im Test Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

  1. Wer lesen kann...

    Sonicspeed | 09:15

  2. Re: Melkmaschine

    BiGfReAk | 09:14

  3. Re: Pay to Win?

    Muhaha | 09:14

  4. Re: danke, lieber Entwickler

    Bouncy | 09:14

  5. Re: Und gleich mal wieder die GEZ dafür erhöhen...

    0xDEADC0DE | 09:13


  1. 07:29

  2. 07:15

  3. 00:01

  4. 18:45

  5. 16:35

  6. 16:20

  7. 16:00

  8. 15:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel