Tablet

HP liefert erste Beta von WebOS 3.0 aus

HP bietet ab sofort eine erste Betaversion seines WebOS 3.0 SDK zum Download an. Das Betriebssystem ist speziell für Tablets angepasst und soll im kommenden HP Touchpad zum Einsatz kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
HP Touchpad
HP Touchpad

Die Beta des WebOS 3.0 SDK steht im Rahmen des WebOS Developer Early Access Program zum Download bereit. Um an diesem Programm teilzunehmen, müssen sich registrierte Anwender nochmals bei HP bewerben, denn nicht jeder darf derzeit das Entwicklerpaket herunterladen. Informationen zur Bewerbung finden sich unter developer.palm.com.

Stellenmarkt
  1. Technical SAP Basis Consultant (m/w/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Test Lead IoT and Digital Solutions Senior Software Verification Engineer (m/w/d)
    Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz
Detailsuche

Mit dem WebOS 3.0 SDK sollen Entwickler schon jetzt Applikationen für HPs kommendes Tablet namens Touchpad entwickeln können. Das HP Touchpad soll voraussichtlich im Juni 2010 in Deutschland zu Preisen zwischen 500 und 700 Euro auf den Markt kommen.

Das Touchpad wird über den 10 Zoll großen Touchscreen gesteuert, der eine Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln hat. Eine Tastatur, wie sie bei allen bisherigen WebOS-Geräten Standard ist, gibt es nicht. Im Touchpad steckt ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz, und der Arbeitsspeicher ist mit 1 GByte vergleichsweise groß. Das Touchpad ist mit 19 x 24,2 x 1,37 cm etwa so groß wie das iPad 2, aber ein ganzes Stück dicker. Mit 740 Gramm ist das Touchpad auch deutlich schwerer als das iPad 2 mit 601 Gramm.

  • HPs Touchpad ist ein Tablet mit 9,7-Zoll-Display.
  • Rückseite des Touchpads
  • Optionale Tastatur
  • Das neue Touchstone-Dock ermöglicht ein Aufladen des Touchpads ohne Kabel zum Tablet.
  • Touchpad
  • Touchpad
  • Touchpad
  • Touchpad
  • Das Touchpad ist 13,7 mm dick.
HPs Touchpad ist ein Tablet mit 9,7-Zoll-Display.

Wer parallel zum Touchpad ein WebOS-Smartphone verwendet, soll Anrufe und SMS wahlweise auf dem Tablet empfangen können. Es ist noch nicht bekannt, welche WebOS-Version auf dem Smartphone installiert sein muss, damit das funktioniert. Außerdem sollen sich Links mittels der Funktion Touch-to-Share zwischen dem Touchpad und einem WebOS-Smartphone austauschen lassen. Auch hier hat HP noch nicht verraten, welche Voraussetzungen auf Seiten des WebOS-Smartphones vorhanden sein müssen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prozessoren
Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
Artikel
  1. Zu wenig Triebwerke: Musk warnt vor SpaceX-Pleite
    Zu wenig Triebwerke
    Musk warnt vor SpaceX-Pleite

    Elon Musk sieht sich der nächsten "Produktionshölle" ausgesetzt. Dieses Mal stockt die Fertigung im Raumfahrtunternehmen SpaceX.

  2. 470 - 694 MHz: Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu
    470 - 694 MHz
    Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu

    Nach dem Vorstoß von Baden-Württemberg, einen Teil des Frequenzbereichs an das Militär zu vergeben, gibt es nun Kritiken daran aus anderen Bundesländern.

  3. Fleet: Jetbrains bringt neuen leichtgewichtigen Editor
    Fleet
    Jetbrains bringt neuen leichtgewichtigen Editor

    Die IDE-Spezialisten von Jetbrains reagieren auf den Druck durch Visual Studio Code. Zudem gibt es nun Remote-Entwicklung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • AOC 31,5" WQHD 165Hz 289,90€ • Gaming-Sale bei MediaMarkt • G.Skill 64GB Kit DDR4-3800 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug: u. a. TVs, Laptops • WD MyBook HDD 18TB 329€ • Switch OLED 359,99€ • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /