Abo
  • Services:
Anzeige
Werte aus Japan laut RTDN
Werte aus Japan laut RTDN

Erdbeben in Japan

Netzaktivisten planen unabhängige Strahlungsmessungen

Täglich gibt es teils widersprüchliche Meldungen zur Strahlenbelastung durch die Atomruine in Fukushima - auch, weil es keine öffentlich einsehbaren Daten der japanischen Regierung gibt. Einige Onlineprojekte wollen das ändern.

Das Projekt geigercrowd ist eines der ambitioniertesten Vorhaben für unabhängige Strahlungsmessungen in Japan. Das Ziel soll eine Karte wie die des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) sein, wie Technology Review berichtet. Dazu sucht der Berliner IT-Experte Michael 'Nibbler' Horn noch Mitstreiter.

Anzeige

Zahlreiche Kontakte nach Japan sind bereits geknüpft, und auch Code gibt es schon. Die Webseite des Projekts ist zudem in Englisch wie Japanisch gestaltet. Am Donnerstag, dem 31. März 2011, will Horn die geigercrowd auch in der Sendung Chaosradio des Chaos Computer Clubs vorstellen.

Einen anderen Ansatz verfolgt RTDN. Die Webseite fasst die Daten anderer Quellen aus Japan zusammen und stellt sie mit Google Maps dar. Gleich für die ganze Welt macht das Radiocial - die Werte des BfS fehlen dort jedoch. Auch dieses Projekt setzt auf von Privatpersonen übermittelte Daten, die meist aus sehr günstigen tragbaren Geigerzählern stammen.

Markus Bleher, der die Messstation des BfS in Oberschleißheim bei München leitet, sagte Technology Review jedoch, dass solche Messwerte problematisch sein können. Für belastbare Daten sei eine Messung mit einem empfindlichen Gerät über zehn Minuten nötig, um einen Wert von 0,1 Mikrosievert pro Stunde festzustellen. Diese Dosisleistung, die auch durch natürliche Strahlung erreicht werden kann, gilt als unbedenklich.

Dennoch, so Bleher, seien private Messungen nicht nutzlos: "Damit kann man grob schauen, ob jemand wirklich nicht mit offenen Karten spielt", sagte der BfS-Mitarbeiter.


eye home zur Startseite
SoniX 31. Mär 2011

Finde ich grundsätzlich eine gute Sache. Aber weiß jemand wie das funktioniert mit der...

Headhunter 30. Mär 2011

Du bist weniger als NICHTS mit deinem aufgeregtem Geseiber.

keinerreiner 30. Mär 2011

Schwachsinn. Ein biliges Dosimeter verhält sich zu dem teuren geeichten eher so wie eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. A + F Automation + Fördertechnik GmbH, Kirchlengern
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. PBM Personal Business Machine AG, Köln
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Garching


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Schuster, bleib bei deinem Leisten.

    bombinho | 02:56

  2. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    tangonuevo | 02:48

  3. Re: maximaler Azimut ist minimale Inklination

    nkdvhn | 02:18

  4. Re: Ohne Smart Funktion ist für...

    LinuxMcBook | 02:13

  5. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 02:03


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel