Abo
  • Services:
Anzeige
Android Market: Google startet In-App-Bezahlung

Android Market

Google startet In-App-Bezahlung

Im Android Market stehen die ersten Applikationen mit In-App-Bezahlung zur Verfügung. Google hat die Funktion nun sowohl für Anwender als auch für Entwickler freigeschaltet.

Der Android Market unterstützt nun In-App-Bezahlung, so dass Anwender aus der Applikation heraus Inhalte kaufen können. Damit sollen Programmanbieter zusätzliche Einnahmen erzeugen können. Apple bietet eine In-App-Bezahlung bereits seit einiger Zeit im App Store an.

Anzeige

Wie auch bei kostenpflichtigen Anwendungen behält Google 30 Prozent der Umsätze, die mit In-App-Bezahlung generiert werden. 70 Prozent des Umsatzes gehen an den Anbieter der entsprechenden Software. Bei der Bezahlung von In-App-Einkäufen wird der gleiche Android-Market-Mechanismus verwendet wie beim Kauf von Applikationen.


eye home zur Startseite
Vermithrax 31. Mär 2011

Wir haben hier zwei Deutsche und zwei (goldene) Schweizer Kreditkarten. Ich habe KKs...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. MediaMarktSaturn Retail Concepts, Ingolstadt
  3. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Frankfurt
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Hamburg, Köln, Leipzig, Darmstadt, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. 699€

Folgen Sie uns
       


  1. Lego Boost im Test

    Jede Menge Bastelspaß für eine kleine Zielgruppe

  2. Platooning

    Daimler fährt in den USA mit Lkw im autonomen Konvoi

  3. Suchmaschine

    Apple stellt Siri auf Google um

  4. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt

  5. Teardown

    iFixit findet größeren Akku in Apple Watch Series 3

  6. Coffee Lake

    Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  7. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  8. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  9. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  10. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

  1. Re: Tja, so ist es

    ArcherV | 09:50

  2. Nie wieder Gigabyte

    masteredu | 09:50

  3. Re: 67W im Idle - Aua

    ArcherV | 09:49

  4. Re: Sehe keinen Grund Intel zu kaufen

    Der Held vom... | 09:47

  5. Re: "quetscht sich ein auto in die kolonne..."

    Huviator | 09:47


  1. 09:44

  2. 09:11

  3. 08:57

  4. 07:51

  5. 07:23

  6. 07:08

  7. 19:40

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel