Abo
  • Services:

Ubuntu 9.10

Support für Karmic Koala läuft aus

Nach 18 Monaten läuft die Unterstützung für Ubuntu 9.10 alias Karmic Koala aus. Anwender werden noch bis zum 30. April 2011 mit Updates versorgt. Bis dahin sollten sie ihr System aktualisieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubuntu 9.10: Support für Karmic Koala läuft aus

Ubuntu 9.10 alias Karmic Koala wird ab dem 30. April 2011 nicht mehr mit Updates versorgt. Der offizielle Support für Karmic läuft planmäßig nach 18 Monaten aus. Ubuntu 9.10 wurde am 29. Oktober 2009 veröffentlicht. Nur Ubuntu-Versionen, die das Kürzel LTS (Long Term Service) tragen, werden drei Jahre lang gepflegt und erscheinen alle zwei Jahre.

Stellenmarkt
  1. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven

Zu den aktuell gepflegten LTS-Versionen gehören Ubuntu 8.04, das noch bis April 2013 unterstützt wird, und Ubuntu 10.04, das bis April 2015 gepflegt wird. Wer Ubuntu 9.04 ordnungsgemäß über dessen Updatefunktion aktualisiert, startet danach mit Ubuntu 10.04.

Zwei Tage, bevor der Support für Ubuntu 9.10 ausläuft, soll Ubuntu 11.04 erscheinen, das 18 Monate lang, bis Oktober 2012, mit Updates versorgt werden soll.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. (Prime Video)

Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /