Abo
  • Services:

TV-Sendung

Computermagazin 3sat Neues wird abgesetzt

ZDF und 3sat nehmen das Computermagazin Neues im Sommer aus ihrem Programm. Die Themen Gaming und Netzkultur werden durch das neue Format Pixelmacher auf ZDF Kultur abgedeckt.

Artikel veröffentlicht am ,
TV-Sendung: Computermagazin 3sat Neues wird abgesetzt

Wie vom Blog Netzpolitik.org zuerst gemeldet wurde, wird das Computermagazin Neues nach der diesjährigen Sommerpause abgesetzt. Was den frei gewordenen Sendeplatz am Sonntagnachmittag um 16:30 Uhr dann besetzen wird, ist noch unklar. Neues lieferte seit 1992 Hintergrundberichte aus der Computer- und Telekommunikationswelt und beleuchtete zuletzt beispielsweise Themen wie Gaming in stereoskopischem 3D oder berichtete von Messen wie der Game Developers Conference in San Francisco.

Stellenmarkt
  1. LEONI Kabel GmbH, Roth
  2. SWMH Service GmbH, München

Die zuständige Pressestelle der Sender sagte Golem.de, dass "niemand aus der Redaktion von Neues entlassen wird". Stattdessen wird sich die 14-köpfige Mannschaft "um das neue Format Pixelmacher auf ZDF Kultur kümmern". Pixelmacher wird im Mai 2011 starten und sich weiterhin mit den Themen Gaming und Netzkultur auseinandersetzen.

Das Thema Netzkultur soll künftig auch in der Sendung Nano behandelt werden. Wie Golem.de aus anderer Quelle erfahren hat, wurde bereits vor wenigen Monaten das Budget von Neues zugunsten von Nano gekürzt. Zuletzt erreichte Neues einen Marktanteil von 0,4 bis 1,3 Prozent, wobei 40 Prozent davon junge Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren waren.

Diese Zielgruppe will 3sat durch Formate wie Bauerfeind, Nano oder Filmreihen, trotz eines kulturellen Schwerpunkts, nach wie vor ansprechen: "Wissenschaftliche und digitale Themen werden wir vermehrt durch Thementage und Themenwochen in der Primetime senden", so der Sender.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 9,99€

Neoz 10. Apr 2011

Da ist sie meines Wissens nirgends.

tilmank 30. Mär 2011

Naja, ist auch Fernsehen, passt also ins Thema. Außerdem muss ich zustimmen, c't-TV ist...

Speel3R 30. Mär 2011

Unter "Grundversorgung" verstehe ich auch etwas anderes. War ein Theaterkanal wirklich...

wer-wolf 30. Mär 2011

Was Du meinst war im Computer Club, und der läuft als ComputerClub 2 auf Dr.Dish...

Himmerlarschund... 30. Mär 2011

Und daran ist nur die Rentner-Lobby schuld! :-) (Sorry, aber Lobby-Verschwörungen hatten...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /