Abo
  • Services:
Anzeige
Mobile Boilerplate: Universelles Template für mobile Webseiten

Mobile Boilerplate

Universelles Template für mobile Webseiten

Kaum liegt die HTML5 Boilerplate eine Woche in der Version 1.0 vor, da folgt bereits die "Mobile Boilerplate", ein Template für mobile Webapplikationen, die unter Android, iOS, Blackberry und Symbian laufen sollen.

Mit der HTML5 Boilerplate haben Paul Irish und Divya Manian eine Art Blaupause für moderne Webseiten veröffentlicht. Das Template umfasst HTML, CSS und Javascript sowie eine auf moderne Webseiten ausgelegte Webserverkonfiguration.

Anzeige

Während die HTML5 Boilerplate für Desktopbrowser gedacht ist, ist die neue Mobile Boilerplate ein Template für mobile Webseiten, die auf Smartphones und Tablets mit Android, iOS, Blackberry und Symbian laufen sollen. Die Macher - neben Irish und Manian ist der Webentwickler Shi Chuan dabei - versprechen eine konsistente Darstellung in allen unterstützten "A-Grade-Smartphones". Für Plattformen, denen moderne Browserfunktionen fehlen, darunter Blackberry, Symbian und IE Mobile, wurden entsprechende Fallbackfunktionen umgesetzt. Beispielsweise gibt es eine spezielle CSS-Klasse für den IE Mobile 7.

  • Mobile Boilerplate
Mobile Boilerplate

Die Mobile Boilerplate soll nur ein universelles Template sein, kein Framework. Sie lässt sich mit Projekten wie jQuery Mobile, Sencha Touch, Phonegap und Appcelerator kombinieren.

Dennoch bietet die Mobile Boilerplate einige Optimierungen für mobile Webapplikationen. Dazu zählen direkte Unterstützung für Offline Caching, das Verstecken der URL-Zeile, um die Anzeigefläche zu vergrößern, und die Ausführung von Applikationen im Vollbildmodus unter iOS. Texteingabefelder wachsen automatisch mit und es gibt ein Wrapper-API für Browserdatenbanken.

Zudem werden schnelle Klicks unterstützt. Dabei wird eine Standardfunktion mobiler Browser umgangen, die bei Touchbedienung immer 300 Millisekunden warten, bevor sie eine Aktion ausführen.

Die Mobile Boilerplate steht unter html5boilerplate.com/mobile ab sofort zum Download bereit.


eye home zur Startseite


mobilepulse mobile trends / 30. Mär 2011

Mobile HMTL5 Boilerplate



Anzeige

Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  2. R&S Cybersecurity gateprotect GmbH, Hamburg
  3. Online Verlag GmbH Freiburg, Freiburg
  4. FIO SYSTEMS AG, Leipzig


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  2. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  3. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  4. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  5. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  6. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  7. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  8. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  9. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  10. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Wozu? Ich kann zur Arbeit laufen!

    DetlevCM | 11:42

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Algo | 11:41

  3. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Seroy | 11:37

  4. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    misfit | 11:34

  5. Re: Emulation ist Käse, Android-Layer wäre wichtig

    Seroy | 11:31


  1. 11:55

  2. 19:40

  3. 14:41

  4. 13:45

  5. 13:27

  6. 09:03

  7. 17:10

  8. 16:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel