Abo
  • Services:

Windows-Nachbau

ReactOS 0.3.13 verbessert Grafikunterstützung

Der freie Windows-Nachbau ReactOS 0.3.13 hat eine überarbeitete Grafikunterstützung. Sie macht das dynamische Umschalten von Bildschirmauflösungen möglich und besitzt eine verbesserte Grafiktreiberunterstützung.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows-Nachbau: ReactOS 0.3.13 verbessert Grafikunterstützung

ReactOS 0.3.13 unterstützt Grafikkartentreiber besser und erlaubt das dynamische Umschalten der Auflösung. Zudem wurden zahlreiche Grafikfehler beseitigt, etwa Artefakte in Firefox und Thunderbird. Das dynamische Speichermanagement wurde ebenfalls komplett neu geschrieben, welches auf dem Speichermanagement von Windows 2003 beziehungsweise Vista basiert. Es wurde zusätzlich um Debuggingfunktionen erweitert, mit denen sich leichter Speicherüberläufe aufspüren lassen sollen.

  • ReactOS 0.3.13
  • ReactOS 0.3.13
  • ReactOS 0.3.13
  • ReactOS 0.3.13
  • ReactOS 0.3.13
  • ReactOS 0.3.13
ReactOS 0.3.13
Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  2. Hays AG, Frankfurt

Der Audiomixer wurde ebenfalls überarbeitet. Damit wird verhindert, dass die Soundausgabe von Applikationen verzerrt wird. Auch das Benutzersubsystem wurde verbessert, dabei etwa die Verarbeitung von Mauseingaben sowie die Ausgabe von Systemnachrichten. Der Installer wurde von den Entwicklern ebenfalls überarbeitet und die Kompatibilität zu weiterer Software erhöht. Künftig lassen sich unter anderem der VLC-Player 1.1.5, das Mono-Framework 2.8 und die Videotelefoniesoftware Skype 4.0.0 unter ReactOS 0.3.13 installieren und nutzen.

Die Entwickler wollen seit der Vorgängerversion 0.3.12 insgesamt 282 Bugs und 50 Regressionen repariert haben. In einer Changelog-Datei haben die Entwickler alle Änderungen zusammengefasst. ReactOS 0.3.13 steht als Live- oder Installations-CD zum Download zur Verfügung. Zusätzlich haben die Entwickler ReactOS als virtuelle Images für Qemu und VMware zusammengestellt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. B360-Pro Gaming WiFi für 96,89€ statt 112,99€ im Vergleich und X470-Plus Gaming für...
  2. (u. a. MU9009 55-Zoll-Curved für 929€ statt ca. 1.100€ im Vergleich)

elgooG 30. Mär 2011

Über Wine hat man auch mal gelacht und niemand dachte, dass mal etwas aus diesem Mamut...

QDOS 30. Mär 2011

Die Ironie in "Joa, solange Vielfalt bedeutet, dass es nur noch Unix gibt. Schöne neue...

QDOS 30. Mär 2011

Wenn die auch nur ein 0.01% des Codes von Microsoft verwenden, werden die mit 100...

QDOS 30. Mär 2011

Bei den Fortschritten du gemacht werden, würde ich mal raten, dass 2050 der XP-Clone...

dopemanone 29. Mär 2011

ich meine aber auch, dass dem fertigen image (damals) die vmware-tools fehlten und das...


Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Recycling: Die Plastikwaschmaschine
    Recycling
    Die Plastikwaschmaschine

    Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann


        •  /