SSDNow V100S2

Kingstons Firmwareupdate verhindert sich aufhängende SSDs

Kingston musste ein Firmwareupdate für seine SSDNow V100S2 veröffentlichen, die einen kritischen Fehler behebt. Bei einigen SSDs sei ein Bootvorgang ohne Update nicht möglich, warnt der Hersteller.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Firmwareupdate D110225a beseitigt einen Fehler in Kingstons SSD-Serie V100S2. Ohne das Update kann es bei einigen Laufwerken dazu kommen, dass diese nicht starten. Ein Booten vom Betriebssystem ist dann nicht möglich. Laut Kingston ist "nur ein geringer Prozentsatz aller SSDnow V100 betroffen". Damit gemeint sind nur die S2-Varianten, wie Kingston auf Nachfrage sagte.

Stellenmarkt
  1. Stellentitel (Senior) SAP Technology Engineer (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  2. IT Servicetechniker Security Response Support (m/w/d)
    G DATA CyberDefense AG, Bochum
Detailsuche

Kingston betont, dass SSDs, die mit den Buchstaben SNE, SNM, SS, SNV, SNVP und SVP beginnen, von dem Fehler nicht betroffen sind.

Das Firmwareupdate steht bei Kingston auf der Supportwebseite bereit. Dort sind auch die genauen Artikelnummern der betroffenen SSDs aufgelistet.

Vor einem Update soll unbedingt ein Backup gemacht werden, so Kingston.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Extraction: Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische
    Extraction
    Rainbow Six und der Kampf gegen Außerirdische

    E3 2021 Es ist ein ungewöhnlicher Ableger für Siege: Ubisoft hat Rainbow Six Extraction vorgestellt, das auf den Kampf gegen KI-Aliens setzt.

  2. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

  3. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

iMer 29. Mär 2011

SSDNow V100S2: Kingstons Firmwareupdate verhindert sich aufhängende SSDs Es lebe der...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /