Crossfire

Crysis 2 mit massiven Grafikfehlern bei zwei AMD-GPUs

Cryteks Shooter-Referenz Crysis 2 hat in der aktuellen Version Probleme, wenn zwei Radeon-GPUs von AMD im PC stecken. Der Fehler ist vor allem bei den Dual-GPU-Karten wie 5970 und 6990 massiv und AMD bereits bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Radeon HD 6990
Radeon HD 6990

Die bereits im Test von Nvidias Geforce GTX 580 erwähnten Fehler mit Radeon-GPUs sind keine Einzelfälle oder Hardwaredefekte. Wie AMD Golem.de bestätigt hat, läuft Crysis 2 mit dem automatisch am Erstverkaufstag installierten Patch 1.1.0.0 mit zwei oder mehr Radeon-GPUs nicht wie vorgesehen.

Stellenmarkt
  1. Embedded Software Developer (m/f/d) Wind Turbines
    ENERCON GmbH, verschiedene Standorte
  2. Software Developer (d/m/w) - Firmware
    OSRAM GmbH, Paderborn
Detailsuche

Der Effekt äußert sich in einem starken Flimmern des gesamten Bildes und ist unabhängig von den Einstellungen für VSync im Treiber oder im Spiel. Crysis 2 ignoriert die Treibereinstellungen, die vertikale Synchronisation ist nur im Spiel selbst umschaltbar. Verzichtet der Anwender darauf, nimmt das Flimmern sogar noch deutlich zu.

Golem.de konnte dieses Verhalten des Spiels mit je einer Radeon HD 5970 und 6990 sowie zwei 6970 nachvollziehen. Der Fehler tritt auf allen getesteten Kombinationen auch mit dem letzten WHQL-geprüften Treiber Catalyst 11.2 sowie mit der Catalyst-11.4-Preview auf. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob die Anwendungsprofile CAP4 von AMD installiert sind oder nicht. Das Flimmern verschwand nicht, egal ob die Profile installiert waren oder nicht. Auch verschiedene Monitore, gleich ob per DVI oder VGA angeschlossen, machten in unseren Tests keinen Unterschied.

Auch in zahlreichen Anwenderforen wie bei Mycrysis häufen sich entsprechende Berichte von Anwendern, auch Leser von Golem.de sind laut E-Mails an die Redaktion davon betroffen. In einigen Foren kursiert der Tipp, die Anwendung umzubenennen, etwa in "rift.exe". Für dieses Spiel existiert eine Anwendungserkennung, die den Fehler beheben soll.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    12.-14.10.2022, Virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In der Steam-Version von Crysis 2 ist das jedoch nicht möglich: Steam reagiert auf einen Start der in rift.exe umbenannten Datei crysis2.exe mit der Fehlermeldung, dass das Spiel nicht verfügbar sei. Andere Tipps, die aber nicht bei allen Anwendern funktionieren sollen, empfehlen, ein eigenes Profil mit dem Tool RadeonPro zu erstellen.

Die einzige zuverlässige Lösung ist nach bisherigem Kenntnisstand, AMDs Koppelung von GPUs namens Crossfire nicht zu verwenden. Das klappt jedoch nur, wenn zwei getrennte Karten im PC stecken. Auf den Dual-GPU-Karten wie der Radeon HD 5970 oder 6990 lässt sich Crossfire nicht deaktivieren. Zumindest im Fenstermodus läuft Crysis 2 auf diesen Karten aber flimmerfrei - allerdings deutlich langsamer, dabei wird nur noch eine GPU genutzt.

Noch gibt es weder von Crytek noch von AMD eine Aussage, wie es zu dem Fehler kommen konnte und wann er behoben werden soll. AMD sagte Golem.de jedoch, man arbeite bereits an einer Lösung. In der Regel stellt das Unternehmen bei solchen Vorfällen innerhalb einiger Tage einen Hotfix-Treiber zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ThadMiller 29. Mär 2011

Schreib ich doch...

vulkman 29. Mär 2011

"vor" DirectX war ziemlich genau bis zur Voodoo3. Da gab's zwar schon Direct3D, aber die...

12345678 29. Mär 2011

So einfach ist das. Multi-GPU-Konfigurationen sind Müll, das weiß doch eigentlich jeder...

Yeeeeeeeeha 28. Mär 2011

Ich bin fast versucht, Dinge wie das fehlende Grafikmenue und die DX11-Unterstützung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Meta
"Es ist euer Job, euch in Horizon Worlds zu verlieben!"

Amüsante Auszüge aus Memos von Meta zeigen, dass nicht mal die Entwickler von Horizon Worlds gerne in ihre virtuelle Welt eintauchen.

Meta: Es ist euer Job, euch in Horizon Worlds zu verlieben!
Artikel
  1. Corning: Moderne Glasfaser ist ihren Vorgängern nur wenig ähnlich
    Corning
    Moderne Glasfaser ist ihren Vorgängern nur wenig ähnlich

    Lichtwellenleiter sind eine alte Technik. Heute müssen sie für Glasfaser-Verkabelung in Gebäuden fast neu erfunden werden.

  2. Klage gegen Datenschutzaufsicht: Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen
    Klage gegen Datenschutzaufsicht
    Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen

    Das BKA will gesammelte Überwachungsdaten nicht löschen müssen. Deswegen klagt die Polizei gegen einen Bescheid des obersten Datenschützers.
    Eine Exklusivmeldung von Lennart Mühlenmeier

  3. Justizminister: Ausweiskopien sollen aus dem Handelsregister gelöscht werden
    Justizminister
    Ausweiskopien sollen aus dem Handelsregister gelöscht werden

    Im Online-Handelsregister lassen sich persönliche Daten wie Ausweiskopien oder Unterschriften einfach abrufen. Justizminister Marco Buschmann will das ändern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • iPhone 14 Plus jetzt erhältlich • Günstig wie nie: Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, KF DDR5-5600 16GB 99,39€, Logitech Gaming-Maus 69,99€, MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 429€ • NfS Unbound vorbestellbar • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /