Abo
  • Services:

iSuppli

AMD hat 2010 bei Prozessoren Marktanteile verloren

Die Marktforscher von iSuppli haben Auszüge aus einer Studie zum Prozessormarkt des Jahres 2010 vorgelegt. Demnach verlor AMD 0,8 Prozent Marktanteil, was aber Intel nicht alleine als Wachstum für sich verbuchen konnte.

Artikel veröffentlicht am ,
iSuppli: AMD hat 2010 bei Prozessoren Marktanteile verloren

In den Auszügen seiner kostenpflichtigen Studie weist iSuppli darauf hin, dass die Zahlen den gesamten Prozessormarkt von 2009 bis 2010 erfassen sollen, nicht nur x86-CPUs. So ist es nicht überraschend, dass sich die 0,8 Prozent Verlust von AMD bei Intel nur in einem Zuwachs von 0,4 Prozent niederschlagen. Weitere 0,4 Prozent legten die anderen Hersteller zu, vor allem die von ARM-CPUs. Das deutet iSuppli jedenfalls an, weil die bei diesem Unternehmen sogenannten "Media Tablets" 2010 einen Boom erlebt haben sollen.

  • Prozessormarkt 2010 (Tabelle: iSuppli)
Prozessormarkt 2010 (Tabelle: iSuppli)
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Wernau (Neckar)
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

So soll die durch das iPad definierte Gerätekategorie schon Stückzahlen von 17,4 Millionen erreicht haben - wie iSuppli die darin verbauten Prozessoren bewertet, gibt das Unternehmen aber nicht an. Sehr ähnliche ARM-Prozessoren finden sich auch in Smartphones. Die Zuordnung dieser Chips als "Mikroprozessoren" oder "Mikrocontroller" definiert jedes Marktforschungsunternehmen anders.

Da die ARM-Prozessoren aber aufgrund geringer Diefläche sehr günstig herzustellen sind, können sie sich tatsächlich mit den von iSuppli angegebenen mit 0,4 Prozent für andere Hersteller als AMD und Intel auswirken: Die Zahlen verzeichnen nur den Umsatz mit Prozessoren, nicht die Stückzahlen.

Dieser soll 2010 mit 25 Prozent Zuwachs massiv zugelegt haben, nachdem der Prozessormarkt 2009 um sechs Prozent nachgelassen hatte. Rund 40 Milliarden US-Dollar sollen von allen Anbietern 2010 mit CPUs umgesetzt worden sein. Unangefochtener Marktführer bleibt Intel mit 81,5 Prozent Anteil, AMD liegt mit 10,9 Prozent weit zurück.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 31€ (Bestpreis!)
  2. 12,17€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Corsair VS650 als neuwertiger Outlet-Artikel für 34,99€ + Versand)
  4. 5€

Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    •  /