Abo
  • Services:

Windows 8

Betriebssystem lässt sich in Lieferzustand versetzen

Der Windows-7-Nachfolger soll eine Option erhalten, um Windows 8 in den Auslieferungszustand zurückzusetzen. Bisher gibt es eine solche Funktion in der Windows-Welt nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 8: Betriebssystem lässt sich in Lieferzustand versetzen

Einen Screenshot der neuen Zurücksetzenfunktion in Windows 8 zeigt die chinesische Webseite Win7China.com. Demnach soll es künftig möglich sein, das Betriebssystem in den Auslieferzustand zu versetzen. Damit kann sich der Nutzer unter Umständen eine Neuinstallation des Systems ersparen.

Dabei werden auf Wunsch die angelegten Benutzerkonten sowie persönliche Daten nicht gelöscht. Dann werden wohl nur die installierten Anwendungen deinstalliert. Derzeit ist nicht bekannt, ob diese Funktion tatsächlich in Windows 8 integriert wird. Eine Bestätigung von Microsoft gibt es dazu nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Atalanttore 01. Apr 2011

*rofl* Der war gut ...

glacius 31. Mär 2011

Hast recht, gibts auch andere VM- bzw. Konfigurationssysteme, die für Server Betrieb wohl...

SFNr1 29. Mär 2011

sowohl sysprep als auch ntbackup gibt es nur leider in win7 nicht mehr. derzeit machen es...

syntax error 29. Mär 2011

Auch innerhalb von 2min?

samy 28. Mär 2011

Naja da es keinen 100igen Schutz gegen Viren gibt. würde ich nicht behaupten, dass jeder...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /