Abo
  • Services:

Gingerbread

Sony Ericsson bringt Android 2.3.3 für das Xperia X10

Im Sommer 2011 will Sony Ericsson ein Update auf Android 2.3.3 alias Gingerbread für das Xperia X10 anbieten. Noch vor einem Monat hieß es, dass Android 2.3 für keines der älteren Xperia-Modelle geplant sei.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony Ericsson Xperia X10
Sony Ericsson Xperia X10

Entweder noch am Ende des zweiten Quartals 2011 oder zum Beginn des dritten Quartals 2011 soll das derzeit aktuelle Android 2.3.3 für das Xperia X10 erscheinen. Im günstigen Fall gibt es das Update noch im Juni 2011, aber spätestens im Juli 2011 sollte es demnach da sein.

Inhalt:
  1. Gingerbread: Sony Ericsson bringt Android 2.3.3 für das Xperia X10
  2. Kein Update für Xperia X10 mini, mini pro und Xperia X8

Noch Ende Februar 2011 hatte Sony Ericsson erklärt, dass ältere Xperia-Modelle kein Update auf Android 2.3 erhalten werden. Das Umschwenken begründet Sony Ericsson damit, dass damit auf die Beschwerden der Kunden reagiert worden ist. Außerdem habe die Entwicklung der neuen Xperia-Geräte gezeigt, dass eine Lösung gefunden wurde, Gingerbread für das Xperia X10 anbieten zu können.

Dabei ist aber noch unklar, ob das Update auch für alle Xperia-X10-Geräte angeboten wird. Versprochen ist es nur für die Geräte, die nicht bei einem Netzbetreiber gekauft wurden. Wurde das Mobiltelefon bei einem Netzbetreiber gekauft, kann es passieren, dass einige Xperia-X10-Besitzer das Update nicht erhalten. Nähere Details dazu soll es erst später geben.

Android 2.3.3 für Xperia X10 mit erheblichen Einschränkungen

Das Update auf Android 2.3.3 können Xperia-X10-Kunden nur vornehmen, indem alle Daten im Gerätespeicher gelöscht werden. Dazu gehören auch alle mit einem DRM-Schlüssel gesicherten Inhalte. Wollen Gerätebesitzer das verhindern, müssen sie sich vorher selbst um eine passende Backup-Lösung kümmern. Die Backup-Anwendung von Sony Ericsson wird mit Android 2.3.3 nicht mehr angeboten. Zur Installation des Updates ist zwingend ein Computer erforderlich, eine drahtlose Verteilung ist nicht vorgesehen.

Kein Update für Xperia X10 mini, mini pro und Xperia X8 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)

jayrworthington 31. Mär 2011

lmgtfy.com-klugscheisser mit tipfehlern. Nice.

samy 28. Mär 2011

Echte Profis haben schon längst das neue Android drauf und warten nicht auf Sony...

spanther 28. Mär 2011

Ständige Willkür! Man kauft sich ein Gerät und muss dann bangen um Updates! Dann wird...

Jesper 27. Mär 2011

Du kannst die Kontaktdaten, Apps und andere Dinge auf die SD-Karte oder Clouds...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /