Abo
  • Services:
Anzeige
Die Zukunft von Eve Online
Die Zukunft von Eve Online

Eve Online

Drogenhandel im All

Über die mittel- und langfristige Zukunft von Eve Online hat CCP auf dem Fanfest gesprochen. Unter anderem planen die Entwickler, Spielern den Handel mit virtuellen Drogen zu erlauben - was besonders aufregende Erlebnisse ermöglichen soll. Ein neuer Trailer gewährt ebenfalls Ausblicke.

Erst gab es das Weltall und Schiffshangars, dann Wurmlöcher, und demnächst soll es auch Kapitänsquartiere in Eve Online geben. Was danach kommt, hat das isländische Entwicklerstudio CCP auf seiner Hausmesse Fanfest umrissen - mit dem Hinweis, dass alle derartigen Pläne nicht final sind, sondern dass sich da noch einiges ändern kann. Der MMOG-Shooter Dust 514 erscheint zu einem weiterhin unbekannten Zeitpunkt für Playstation 3, außerdem soll für Eve Online das Innere von Raumschiffen ausgebaut werden. Dann sollen Corporations über eigene Räumlichkeiten verfügen, in denen gestresste Raumflieger in Minispielen wie Billard entspannen können.

Anzeige

In den Stationen soll es auch möglich sein, mit Drogen zu handeln. Die Substanzen verbessern die Werte des Avatars, sollen aber vor allem ein neues Spielelement sein. So lassen sich die verbotenen Substanzen nur von Spieler zu Spieler weitergeben. Was ein Risiko darstellt, denn andere Spieler sollen aktiv nach derartigen Dealern Ausschau halten und sie öffentlich als Schmuggler kenntlich machen können. Ein gewünschtes Ergebnis wären beispielsweise Verfolgungsjagden. CCP hat allerdings gesagt, dass das finale Design des neuen Elements noch lange nicht feststeht - es kann sich also noch einiges ändern.

Außerdem arbeiten die Entwickler an einer Reihe von kleineren Verbesserungen, auch im Hinblick auf die Grafik. Für besonderen Jubel auf dem Fanfest hat ein kurzes Video mit einer Ingame-Sequenz gesorgt, das neue, ausklappende und sich bewegende Bordkanonen an der Außenwand von Raumschiffen gezeigt hat; für den neuen Trailer A Future Vision gab es dann sogar lange stehende Ovationen.

Hilmar Pétursson, Chef von CCP, hat außerdem über Carbon gesprochen. Dabei handelt es sich nicht um ein Spiel, sondern um die Entwicklungsumgebung und alle grundlegenden Technologien des Studios - von der Grafikengine über den Multiplayercode bis hin zur Datenbank. Auf Carbon basiert inzwischen ein Großteil von Eve Online, außerdem entsteht mit dem Framework auch das Fantasy-Onlinerollenspiel World of Darkness. Das hat auf dem Fanfest keine größere Rolle gespielt, es soll wahrscheinlich auf einer Veranstaltung im Herbst 2011 vorgestellt werden.

Dann feiert der Schöpfer von World of Darkness, das mittlerweile zu CCP gehörende US-Unternehmen White Wolf, seinen 20. Geburtstag. Wer sich für das Spiel interessiert: Der bereits für Eve verwendete Charaktergenerator und andere aktuelle Neuerungen sind, das hat CCP immer wieder mal in Gesprächen angedeutet, durchaus auch für World of Darkness relevant.


eye home zur Startseite
DER GORF 30. Mär 2011

Keine Sorge, das könnte dann genau so wie mit den Trial accounts funnktionieren: Du...

Johnny Cache 28. Mär 2011

Zum Handeln muß man eigentlich noch nicht mal die Station verlassen. Wenn ich was will...

DER GORF 28. Mär 2011

Ja, man musste da persönlich hin, mit dem Klon konnte man dann allerdings überall hin...

spider 28. Mär 2011

wo bitte steht das? <')))))><

C. Stubbe 28. Mär 2011

Auf WoW wurde auch schon rumgehackt, weil es dort das äquivalent zum Oktoberfest gibt und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  2. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 17,99€
  3. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

  1. Re: Jamaika wird nicht halten

    Neratiel | 04:29

  2. Re: Selbstgemachtes Problem

    bombinho | 03:12

  3. Re: Endlich Reißleine ziehen.

    bombinho | 03:09

  4. Re: Dagegen! [solution inside]

    bombinho | 03:02

  5. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    mnementh | 02:05


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel