Abo
  • IT-Karriere:

Apple

iOS 4.3.1 beseitigt Fehler

Apple hat sein mobiles Betriebssystem iOS auf die Version 4.3.1 aktualisiert. Diese enthält einige Fehlerkorrekturen und schließt Sicherheitslücken.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter anderem soll iOS 4.3.1 selten auftretende Grafikfehler auf dem iPod touch der vierten Generation beseitigen. Gleiches gilt für Probleme beim Aktivieren und Verbinden mit einigen Mobilfunknetzwerken.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Magdeburg, Mannheim, Kiel, Mainz, Rostock, Hof, Soest
  2. WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, Klingenberg

Wird Apples Digital-AV-Adapter verwendet, kam es bislang zu Flackereffekten bei einigen Fernsehern, was mit dem Update ebenfalls korrigiert werden soll. Auch Probleme im Zusammenspiel mit einigen Webservices will Apple beseitigt haben.

Apples iOS 4.3.1 steht für das iPhone 4 (GSM-Modell), iPhone 3GS, iPad 2 und iPad sowie den iPod touch der dritten und vierten Generation über iTunes zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€

m4xi 28. Mär 2011

selten bis garnicht würd ich nicht sagen. bei einem htc desire, samsung galaxy s z.B...

sermon83 28. Mär 2011

Ich habe noch die 4.1. Vielleicht sollte ich doch mal updaten... Das Prob gab es ja auch...

Gravitationsbombe 27. Mär 2011

Aber "Sachdienliches" schreibt man in diesem Zusammenhang groß! Self-pwned! ;P


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    MX Series im Hands on: Logitechs edle Eingabegeräte
    MX Series im Hands on
    Logitechs edle Eingabegeräte

    Beleuchtet, tolles Tippgefühl und kabellos, dazu eine Maus mit magnetischem Schweizer Präzisionsrad: Logitech hat neue Eingabegeräte für seine Premium-Reihe veröffentlicht - beide unterstützen USB Typ C. Golem.de konnte MX Keys und MX Master 3 unter Windows und MacOS bereits ausprobieren.
    Ein Hands on von Peter Steinlechner

    1. Unifying Sicherheitsupdate für Logitech-Tastaturen umgangen
    2. Gaming Logitech bringt mechanische Tastaturen mit flachen Schaltern
    3. Logitacker Kabellose Logitech-Tastaturen leicht zu hacken

      •  /