Abo
  • Services:

Apple

iOS 4.3.1 beseitigt Fehler

Apple hat sein mobiles Betriebssystem iOS auf die Version 4.3.1 aktualisiert. Diese enthält einige Fehlerkorrekturen und schließt Sicherheitslücken.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter anderem soll iOS 4.3.1 selten auftretende Grafikfehler auf dem iPod touch der vierten Generation beseitigen. Gleiches gilt für Probleme beim Aktivieren und Verbinden mit einigen Mobilfunknetzwerken.

Stellenmarkt
  1. Hines Immobilien GmbH, Berlin
  2. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover

Wird Apples Digital-AV-Adapter verwendet, kam es bislang zu Flackereffekten bei einigen Fernsehern, was mit dem Update ebenfalls korrigiert werden soll. Auch Probleme im Zusammenspiel mit einigen Webservices will Apple beseitigt haben.

Apples iOS 4.3.1 steht für das iPhone 4 (GSM-Modell), iPhone 3GS, iPad 2 und iPad sowie den iPod touch der dritten und vierten Generation über iTunes zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. und 50€-Steam-Guthaben erhalten
  3. bei Caseking kaufen

m4xi 28. Mär 2011

selten bis garnicht würd ich nicht sagen. bei einem htc desire, samsung galaxy s z.B...

sermon83 28. Mär 2011

Ich habe noch die 4.1. Vielleicht sollte ich doch mal updaten... Das Prob gab es ja auch...

Gravitationsbombe 27. Mär 2011

Aber "Sachdienliches" schreibt man in diesem Zusammenhang groß! Self-pwned! ;P


Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /