Abo
  • Services:
Anzeige
Smart Bird
Smart Bird

Technik nach dem Vorbild der Natur

Um den Robotervogel zu bauen, haben die Festo-Entwickler zunächst genau den Vogelflug studiert und nach eigenen Angaben entschlüsselt. Bei der Arbeit am Smart Bird konnten sie auf Erfahrungen zurückgreifen, die sie bei der Entwicklung früherer bionischer Roboter gesammelt haben. Dazu zählen der 2009 vorgestellte Air Penguin, ein autonom fliegender Roboterpinguin, und der Air Ray aus dem Jahr 2007. Das ist ein ferngesteuertes Fluggerät, das die Form und die Fortbewegung eines Mantarochens simuliert, nur dass er eben fliegt und nicht schwimmt.

Anzeige

Smart Bird ist im Rahmen des Bionic Learning Network entstanden, an dem neben Festo noch mehrere weitere Unternehmen und verschiedene deutsche und internationale Forschungseinrichtungen beteiligt sind. Ziel ist die Entwicklung effizienter, technischer Systeme nach dem Beispiel der Natur.

Robotino mit bionischem Arm

Festo präsentiert jedes Jahr auf der Hannover Messe eine Entwicklung aus diesem Programm. Im vergangenen Jahr war es der Bionische Handling-Assistent, der dem Rüssel eines Elefanten nachgebildet war. Dieses Jahr wird der Arm, für den das Unternehmen den Zukunftspreis des Bundespräsidenten bekommen hat, auch wieder in Hannover sein - als Greifer des Robotino XT.

Robotino ist eine Lernplattform, anhand derer an Hoch- und Berufsschulen der Umgang mit Robotern vermittelt werden soll.

 Smart Bird: Festo entwickelt Roboter nach dem Vorbild einer Möwe

eye home zur Startseite
phpwin@gmx.de 28. Mär 2011

?? Wieso schließen sich denn bitte Hydraulik und E-Motoren aus ?? Hier gilt mal wieder...

tilmank 26. Mär 2011

Ich seher das so: Beides fliegt un kann potenziell ferngesteuert werden. Wie es sich in...

12345678 26. Mär 2011

Eine Möwe, die größer ist als ein Adler fällt eigentlich jedem auf, der nicht Überwacht...

NeoTiger 26. Mär 2011

Da musste ich doch unwillkürlich an die Ornithopter aus "Dune" (Der Wüstenplanet) denken...

Mac Jack 26. Mär 2011

Pinguine können nicht fliegen. Die nächsten Roboter heißen dann wohl Air Dodo und Air...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Jobware Personalberatung, Raum Bielefeld
  2. Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau, Rendsburg
  3. Packsize GmbH, Herford (Home-Office)
  4. Gemeinde St. Leon-Rot, St. Leon-Rot


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Warcraft: The Beginning, Fast & Furious 7, Fast & Furious 6, Jurassic World, Gladiator und...
  2. 59,90€ (Vergleichspreis ca. 79€)
  3. 529€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


  1. Vernetztes Fahren

    Stiftung Warentest kritisiert Datenschnüffelei bei Auto-Apps

  2. Ransomware

    Redboot stoppt Windows-Start und kann nicht entschlüsseln

  3. Dan Cases C4-H2O

    9,5-Liter-Gehäuse mit 240-mm-Radiator

  4. iPhone 8 Plus im Test

    Warten auf das X

  5. Ignite 2017

    Microsoft 365 zeigt LinkedIn-Informationen von Kontakten an

  6. Twitter

    Aggressive Trump-Tweets wegen Nachrichtenwert nicht gelöscht

  7. Mototok

    Elektroschlepper rangieren BA-Flugzeuge

  8. MacOS High Sierra

    MacOS-Keychain kann per App ausgelesen werden

  9. Sendersuchlauf

    Unitymedia erstattet Kunden die Kosten für Fernsehtechniker

  10. Spielebranche

    US-Synchronsprecher bekommen mehr Geld und Transparenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Big Four Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt
  2. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  3. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Immer noch alte Testprämissen

    miauwww | 12:50

  2. Re: Nachrichtenwert...

    möpmöp123 | 12:50

  3. Re: Tropfen auf den heissen Stein

    Desertdelphin | 12:50

  4. Wer lesen kann ist klar im Vorteil (Android...

    TelosNox | 12:47

  5. Re: Siemens hat eine gute Lösung in Parkhäusern

    gadthrawn | 12:46


  1. 12:57

  2. 12:42

  3. 12:22

  4. 12:02

  5. 11:55

  6. 11:43

  7. 11:28

  8. 11:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel