Abo
  • IT-Karriere:

Spielen am Fernseher und Ausleuchtungsprobleme

Das iPad 2 ermöglicht ein komplettes Spiegeln des Bildes auf einen externen Monitor. Voraussetzung ist dafür ist ein optionales HDMI-Adapterkabel für 40 Euro, es liegt dem Gerät leider nicht bei. Damit können beispielsweise Spiele auf einem Fernseher gespielt werden. Nicht jede Anwendung beschränkt die Möglichkeit aufs Spiegeln. Apples iMovie kann auf dem iPad 2 beispielsweise den externen Monitor unabhängig ansteuern. Während auf dem Tablet die grafischen Kontrollen bedient werden, wird der externe Monitor zur Begutachtung des Materials verwendet. Für Spiele wird das durchaus interessant, wenn sich die Programmierer entscheiden, optional beim iPad nur den Controller einzublenden und am Bildschirm das Spielgeschehen darzustellen.

Stellenmarkt
  1. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holdin, Karlsruhe

Entsprechende Pläne hat das Entwicklerteam von Real Racing 2 HD, Toucharcade, berichtet. Auf dem iPad werden Streckeninformationen angezeigt, während das Renngeschehen auf dem Fernseher gezeigt wird.

  • Der Dock-Anschluss wirkt nicht mehr so stabil. (Fotos: as)
  • Facetime-Kamera in Aktion
  • Auf den ersten Blick wirkt das iPad 2 (rechts) gar nicht so viel dünner.
  • Es bleibt beim spiegelnden, aber sehr hellen Display. Links das iPad 2 mit Smartcover, rechts das iPad der ersten Generation.
  • Klebt am Kühlschrank. Der Magnetismus ist stark im neuen iPad.
  • Smartcover gefaltet
  • iPad 2 3G: Oben sind die Mobilfunkantennen untergebracht.
  • iPad 2 mit geschlossenem Smartcover
  • Smartcover als Standfuß...
  • oder als leichte Anhebung zum Tippen
  • Bewölkter Himmel über Berlin. Das Display bleibt gut ablesbar.
  • Die Kamera an der Gehäuserückseite. (Originalbild)
  • Photobooth-Spielereien
  • Wer will, kann das automatische Verriegeln mit dem Smartcover auch abschalten.
  • Account-Verwaltung für Apples Facetime-Video-Telefonie
  • Facetime
  • Photobooth
  • iMovie auf dem iPad 2
  • Infinity Blade auf dem iPad 2 (Originalgröße, gedreht)
  • Infinity Blade auf dem alten iPad (Originalgröße, gedreht)
Infinity Blade auf dem iPad 2 (Originalgröße, gedreht)

Zudem können Spiele auf dem iPad 2 besser aussehen als auf dem ersten Modell. Infinity Blade ist eines der populären Spiele, die von diesen Möglichkeiten Gebrauch machen. Allerdings wird nicht jedem der grafische Unterschied beim normalen Spielen auffallen. Auf den Screenshots ist er hingegen recht deutlich.

Halbes Full-HD

Das iPad 2 beherrscht Full-HD, kann also Bilder mit 1.920 x 1.080 Pixeln an einem Fernseher wiedergeben. In der Praxis bedeutet das aber nicht, dass das iPad 2 auch 1080p-Videos beherrscht: Weiterhin ist es nicht möglich, Apples eigene 1080p-Trailer mit dem iPad zu synchronisieren. Sie werden von iTunes erst gar nicht auf das iPad übertragen.

Ausleuchtung des iPads

Im Netz waren hin und wieder Berichte von Ausleuchtungsproblemem zu lesen. Unser Testmuster, das Apple gestellt hat, zeigt im unteren Bereich rechts neben dem Home-Button tatsächlich Unregelmäßigkeiten. Sie fallen beispielsweise beim Betrachten eines Films auf. Im direkten Vergleich mit dem ersten iPad stellt sich aber heraus, dass auch dessen Display nicht perfekt ist. Das iPad der ersten Generation zeigt je nach Winkel sehr unterschiedliche Schwarzdarstellungen, die zuweilen heller als beim iPad 2 sind. Das iPad 2 schafft es dafür nicht, so ein sattes Schwarz darzustellen wie das iPad der ersten Generation.

Wir konnten noch zwei weitere Geräte auf die Problematik hin untersuchen. Eines davon hatte keine Ausleuchtungsprobleme, das andere zeigte ebenfalls im Bereich des Home-Buttons Unregelmäßigkeiten.

 iPad 2 im Test: Tablet mit Kühlschrank-EffektÄnderung bei Lautsprechern und das Smart Cover 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 1,99€
  2. 26,99€
  3. (-75%) 3,75€
  4. 1,12€

samy 03. Mai 2011

Jo so ist man halt ohne Apple ;-) Und sobald Jobs die Radieschen von unten zählt bekommt...

impulsblocker 19. Apr 2011

Hört sich ja fast nach tief sitzendem Neid an.

samy 08. Apr 2011

Hahhahahaha, und das vom Apple-Fan-Nr.1 im golem-Forum.. hahhahahhahahaha

AndyGER 06. Apr 2011

Der Fachbegriff lautet: Testimonials. Ganz alter Werbehut. Frau S aus K sagt: "Mit...

Peter Brülls 01. Apr 2011

Taskleiste nach rechts schieben. Beim iPad kommt dann die Audio-Steuerung plus...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    •  /