Abo
  • IT-Karriere:

Onlineshopping

Boku integriert sich in Mpass

Die Zahlungsplattform Boku und das Handybezahlsystem Mpass sowie O2 arbeiten künftig zusammen. Dadurch können Mpass-Nutzer über Boku nun digitale und materielle Waren einkaufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Onlineshopping: Boku integriert sich in Mpass

Kunden von O2 können über Mpass nun die Dienste von Boku nutzen und darüber Waren kaufen. Neben Einmalzahlungen erlaubt Boku auch Abonnementzahlungen, In-App-Abrechnungen sowie Web-Abrechnungen. Mittels Boku soll der Einkauf vereinfacht werden.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Welle, Bonn
  2. itsc GmbH, Essen, Hamburg oder Hannover

"Diese Vereinbarung ermöglicht es Boku-Händlern, die Zahlung sowohl materieller als auch virtueller und digitaler Waren anzubieten", sagte James Patmore, Managing Director für Europa bei Boku. "Die Partnerschaft mit O2 bestätigt unsere Vision, mobile Bezahlmethoden für eine Reihe von neuen vertikalen Märkten zu entwickeln."

Mpass will das Bezahlen in Onlineshops sicherer machen, denn jeder Bezahlvorgang ist an das Mobiltelefon des Kunden gekoppelt. Beim Einkauf müssen keine Kontodaten oder Kreditkarteninformationen an den Händler übermittelt werden. Der Einkauf erfolgt über die Mpass-PIN. Die Kontodaten sind im Mpass-Kundenkonto hinterlegt. Erst nachdem der Käufer den Zahlungsauftrag auf dem Mobiltelefon bestätigt hat, wird die entsprechende Summe an den Händler überwiesen.

Selbst wenn Handyrufnummer und Mpass-PIN in fremde Hände gelangen, kann damit kein Missbrauch betrieben werden, versprechen die Anbieter. Es wird zwingend die SIM-Karte des Mpass-Kunden benötigt, um eine Bestellung abzuschließen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...
  3. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  4. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)

Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    •  /