Abo
  • Services:

Cloud Girlfriend

Virtuelle Freundin fürs soziale Netz

Das US-Unternehmen Cloud Girlfriend bietet Nutzern die Möglichkeit, sich eine virtuelle Freundin zu erschaffen und mit dieser eine Beziehung über Facebook oder ein anderes soziales Netz zu führen.

Artikel veröffentlicht am ,
Screenshot: Cloud Girlfriend
Screenshot: Cloud Girlfriend

Keine Freunde bei Facebook? Erst recht keine Freundin? Cloud Girlfriend schafft Abhilfe für einsame Nutzer: Das Angebot ermöglicht es ihnen, sich eine virtuelle Freundin zu erschaffen.

Stellenmarkt
  1. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg

Das sei ganz einfach, beteuert das US-Unternehmen: Der Nutzer müsse nur definieren, wie seine virtuelle Traumfrau aussehe. Das Unternehmen werde diese dann nach seinen Vorstellungen erschaffen. Der Nutzer könne sie dann zu seinen Freunden bei Facebook oder einem anderen sozialen Netzwerk hinzufügen und anschließend öffentlich eine Fernbeziehung mit der perfekten Freundin führen.

Glaubt man dem Unternehmen, gibt es eine Menge einsamer Facebook-Nutzer: "Wegen der großen Nachfrage können wir derzeit nur eine begrenzte Zahl von Nutzern auf unserem Angebot zulassen", schreibt Cloud Girlfriend auf seiner Seite.

Ob die virtuelle Freundin jedoch Bestand hat, dürfte fraglich sein - die Nutzungsbedingungen von Facebook verbieten Konten, die nicht von einem realen Menschen geführt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-81%) 5,55€
  2. 299,00€ inkl. Versand
  3. 433,00€ (Bestpreis!)
  4. 481,00€ (Bestpreis!)

mhofb 15. Mai 2013

Ich habe einen solchen Online- Dienst für Deutschland und Österreich entdeckt. Dieser...

mhofb 15. Mai 2013

Hallo Ich habe ein solches Online- Service für Deutschland und Österreich entdeckt: Rent...

Salutura 12. Sep 2011

Na toll, jetzt bin ich in einer total sozialen Firma gelandet, wo man jeden Tag...

Lokster2k 12. Mai 2011

Vielen Dank erstmal :-) freut mich immer Gleichgesinnte zu treffen...lässt hoffen ;-) Und...

Tantalus 28. Mär 2011

Und genau deshalb halte ich von solchen Partnerbörsen oder Partnervermittlungen nicht...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /