Abo
  • Services:

Qt Creator 2.2

Beta zeigt neue Funktionen

Die aktuelle Beta von Qt 2.2 zeigt bereits alle geplanten neuen Funktionen, darunter die Möglichkeit, Mime-Typen selbst zu definieren. Zudem wurden Code-Snippets integriert.

Artikel veröffentlicht am ,
Qt Creator 2.2: Beta zeigt neue Funktionen

Für die aktuelle Beta der Entwicklungsumgebung Qt Creator 2.2 gilt ein sogenanntes Feature Freeze - es werden keine weiteren Funktionen für die finale Version eingepflegt. Für Qt Creator 2.2 haben die Entwickler bereits die Möglichkeit eingebaut, Mime-Typen selbst zu definieren.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  2. K & P Computer Service- und Vertriebs-GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Mit sogenannten Snipplets soll die Programmierung erleichtert werden. Einige Code-Schnipsel haben die Entwickler bereits für QML und C++ beigelegt. Über die Einstellungen des Texteditors können Entwickler selbst neue Snipplets hinzufügen.

Darüber hinaus können externe Anwendungen leichter in die Entwicklungsumgebung integriert werden. Über einen eigenen Menüpunkt können Kommandos definiert werden - samt Parameter. Zudem kann die Ausgabe der externen Anwendungen beliebig umgeleitet werden. Dazu müssen Entwickler künftig auf vordefinierte Variablen zugreifen. Über diese Variablen wird künftig auch definiert, mit welchem externen Editor Textdateien geöffnet werden sollen.

Der Debugger CDB soll schneller starten und effizienter arbeiten. Zudem können in der Entwicklungsumgebung sowohl 32-Bit- als auch 64-Bit-Anwendungen auf Fehler überprüft werden, egal auf welcher Plattform Qt Creator gerade läuft.

Die Liste aller Änderungen haben die Entwickler in einer Changelog-Datei zusammengefasst. Die Vorabversion steht auf den Servern des Projekts zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-67%) 4,99€
  3. 32,99€

Folgen Sie uns
       


Smarte Soundbars - Test

Wir haben die beiden ersten smarten Soundbars getestet. Die eine ist von Sonos, die andere von Polk. Sowohl die Beam von Sonos als auch die Command Bar von Polk dienen dazu, den Klang des Fernsehers zu verbessern. Aber sie können auch als normale Lautsprecher verwendet und dank Alexa auch mit der Stimme bedient werden. Zudem lässt sich auf Zuruf ein Fire-TV-Gerät verbinden und mit der Stimme steuern. Allerdings reagieren beide Soundbars dabei zu träge.

Smarte Soundbars - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /