Abo
  • Services:
Anzeige
Android Market: Google erlaubt Anwendungen mit In-App-Bezahlung

Android Market

Google erlaubt Anwendungen mit In-App-Bezahlung

Ab sofort nimmt Google Anwendungen mit In-App-Bezahlung im Android Market entgegen. Anbieter können bis Anfang kommender Woche ausprobieren, ob alles funktioniert, dann wird die Funktion auch für die Anwender des Android Market freigeschaltet.

Ab sofort können Entwickler Applikationen mit In-App-Bezahlfunktion in den Android Market einstellen. Programmanbieter können in den nächsten Tagen ausprobieren, ob alles wie erwartet funktioniert. Für Nutzer werden Anwendungen mit In-App-Bezahlung aber vorerst noch nicht zu sehen sein. In der kommenden Woche will Google die Funktion generell freischalten.

Anzeige

Dann können Anwender aus Android-Applikationen heraus Inhalte kaufen. Apple bietet eine solche Bezahlung bereits seit einiger Zeit im App Store an. Mit diesem Schritt will Google den Android Market für Programmierer attraktiver machen.


eye home zur Startseite
samy 29. Mär 2011

Du glaubst Wohl selber nicht, an diese "konkrete Prüfung" bei Apple oder??



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Munster
  2. Diehl Aerospace GmbH, Frankfurt / Main
  3. UCM AG, Rheineck (Schweiz)
  4. SOLUTIONS Gesellschaft für Organisationslösungen mbH, Region Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)

Folgen Sie uns
       


  1. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  2. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  3. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  4. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  5. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  6. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  7. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  8. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  9. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  10. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

  1. Re: Nintendo macht es mit ZELDA auf der Switch...

    Crossfire579 | 18:57

  2. Re: Zusatzfrage : Blitz 2.0

    countzero | 18:56

  3. Re: Also wieder nur umbauten

    Ach | 18:55

  4. Re: Steam; Wolfenstein

    Squirrelchen | 18:55

  5. Re: Fabriken sind so was von gestern

    Gamma Ray Burst | 18:52


  1. 18:28

  2. 18:19

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:06

  6. 15:51

  7. 14:14

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel