Abo
  • Services:

Android Market

Google erlaubt Anwendungen mit In-App-Bezahlung

Ab sofort nimmt Google Anwendungen mit In-App-Bezahlung im Android Market entgegen. Anbieter können bis Anfang kommender Woche ausprobieren, ob alles funktioniert, dann wird die Funktion auch für die Anwender des Android Market freigeschaltet.

Artikel veröffentlicht am ,
Android Market: Google erlaubt Anwendungen mit In-App-Bezahlung

Ab sofort können Entwickler Applikationen mit In-App-Bezahlfunktion in den Android Market einstellen. Programmanbieter können in den nächsten Tagen ausprobieren, ob alles wie erwartet funktioniert. Für Nutzer werden Anwendungen mit In-App-Bezahlung aber vorerst noch nicht zu sehen sein. In der kommenden Woche will Google die Funktion generell freischalten.

Dann können Anwender aus Android-Applikationen heraus Inhalte kaufen. Apple bietet eine solche Bezahlung bereits seit einiger Zeit im App Store an. Mit diesem Schritt will Google den Android Market für Programmierer attraktiver machen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

samy 29. Mär 2011

Du glaubst Wohl selber nicht, an diese "konkrete Prüfung" bei Apple oder??


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /