Abo
  • Services:
Anzeige
Paranga
Paranga

Paranga

Blättern im E-Book

E-Book-Reader ließen sich nicht intuitiv bedienen, kritisieren japanische Forscher. Sie haben mit Paranga ein Gerät entwickelt, das es ermöglicht, in einem digitalen Buch wie in einem gedruckten zu blättern. Das Gerät könnte künftig als Erweiterung an einem E-Book-Reader oder einem Tablet angebracht werden.

Forscher der Universität im japanischen Osaka haben ein Gerät entwickelt, das es dem Leser ermöglicht, mit einem E-Book-Reader auf ähnliche Weise umzugehen wie mit einem gedruckten Buch: Er kann es aufschlagen und wie in einem gedruckten Buch blättern.

Anzeige

Mischung aus Buch und E-Book-Reader

Paranga ist ein Hybrid aus einem herkömmlichen Buch und einem E-Book-Reader: Der Leser kann es aufschlagen wie ein Buch und darin blättern. Wie ein E-Book-Reader verfügt Paranga über einen Bildschirm, auf dem der Text des Buchs angezeigt wird.

 
Video: Paranga - Blättern im E-Book

Navigiert aber wird auf traditionelle Art und Weise: Statt über den Bildschirm zu wischen oder Tasten zu bedienen, beugt der Leser den flexiblen Deckel wie bei einem Taschenbuch. Ein eingebauter Sensor misst die Verformung und blättert entsprechend die Seiten weiter. Dabei vermittelt eine von einem kleinen Motor angetriebene Rolle, an der Papierstreifen befestigt sind, dem Leser das Gefühl, als blättere er tatsächlich in einem Buch.

Erweiterung für Lesegerät

Bei einem E-Book-Reader klicke oder wische der Nutzer, bis er zur gewünschten Seite komme. Das sei aber nicht sehr intuitiv, erklärt Hiroyuki Kidokoro von der Universität in Osaka im Gespräch mit dem japanischen Nachrichtenangebot Diginfo.tv. Ihr System hingegen vermittle dem Nutzer ein Gefühl dafür, wie viele Seiten er umblättere. Er könne sich vorstellen, dass Paranga als Erweiterung an einem E-Book-Reader oder einem Tablet angebracht werde.

Derzeit ist das System jedoch noch nicht sehr genau: Es kann nur viele Seiten umblättern, einzelne Seiten hingegen sind schwer zu treffen. Kidokoro glaubt, auch dafür eine Lösung parat zu haben: Statt Papierstreifen sollen auf der Rolle künftig Folienelektroden befestigt werden. Sobald eine Seite umgeblättert wird, soll eine Entladung stattfinden. Auf diese Weise sollen auch einzelne Seiten erfasst werden können.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 26. Mär 2011

Zu langsam.

Der Kaiser! 26. Mär 2011

Aber besser wäre es, das ganze verkleinert, direkt in den Ebookreader zu bauen.

9r4bµRm0ney 25. Mär 2011

Eben, wenn das Ding kleiner wird und genauer arbeitet, ist es die Ideale...

Seasdfgas 25. Mär 2011

1. die werden bestimmt darauf abzielen, falls sie das ding überhaupt vermarkten, das sind...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  4. DEUTZ AG, Köln-Porz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: die hätten vor dem unfähigen LG Köln klagen...

    User_x | 23:21

  2. Re: Sinnfrage

    klosterhase | 23:17

  3. Re: Vergleich zum Aldi Convertible

    meav33 | 23:06

  4. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    fg (Golem.de) | 23:00

  5. Re: Vergleich mit Asus Zenbook UX360CA-C4227T

    ulink | 22:56


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel